Hedwig Brückmann
+
Hedwig Brückmann

90. Geburtstag in Atzbach

  • vonFranz Ewert
    schließen

Lahnau(sel). Hedwig Brückmann lebt und wohnt seit neun Jahrzehnten in der Kirchstraße im alten Atzbacher Ortskern. Heute wird sie 90 Jahre alt. Dass sie ihren Alltag und ihren Haushalt noch alleine bewältigen kann, hat sie ihrem guten körperlichen Zustand, der geistigen Fitness und den fast täglichen Besuchen ihres Sohnes Lothar zu verdanken, der sich gemeinsam mit Ehefrau Carola sowie seiner Schwester Heike um die Mutter kümmert.

Geboren wurde die Jubilarin als viertes Kind von Ludwig und Maria Brückmann in ihrem alten Elternhaus, das 1961 abgerissen wurde. An gleicher Stelle entstand das neue Haus, das sie gemeinsam mit ihrem Ehemann Karl Brückmann († 2008) erbaute. Geheiratet hatten die beiden 1953. Aus der Ehe gingen Sohn Lothar (1955) und Tochter Heike (1963) hervor. Zu den Nachkommen zählen die Enkel Ilka, André und Lisa sowie die Urenkel Paula, Johanna und Frieda.

Nach Volksschule und Konfirmation besuchte Hedwig Brückmann die "Kochschule", um dann bei Rinn & Cloos zur Zigarrenmacherin ausgebildet zu werden. Als die Zigarrenfabrik in Atzbach 1974 geschlossen wurde, führte sie diese Tätigkeit noch etliche Jahre in Heimarbeit fort. Dazu kam noch eine Nebenerwerbslandwirtschaft.

Am dörflichen Leben in Atzbach war Hedwig Brückmann immer beteiligt. Von 1946 bis Mitte der 80er sang die Jubilarin im Kirchenchor. Bei den Landfrauen ist sie seit 1969 Mitglied, später kam dann noch der Obst- und Gartenbauverein hinzu. Hedwig Brückmann ist dankbar für ihren Lebensweg und freut sich an dem, was ihr möglich ist. Dazugehört der regelmäßige Spaziergang zur Kräftigung der Gesundheit und vor allem das Stricken. FOTO: SEL

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare