"Edle Rasse" Alten-Buseck wählt und ehrt

  • schließen

Buseck (siw). Am vergangenen Samstag fand die Jahreshauptversammlung des Kleintierzuchtvereins "Edle Rasse" in Alten-Buseck statt, und zwar im Grünen, in "Oppers Garten". Verbunden mit einem Grillfest, ist dies gute Tradition. Während das Fest bei bester Stimmung vom Nachmittag bis in die Nacht hinein dauerte, konnte der offizielle Teil in aller Kürze abgehandelt werden.

 Am vergangenen Samstag fand die Jahreshauptversammlung des Kleintierzuchtvereins "Edle Rasse" in Alten-Buseck statt, und zwar im Grünen, in "Oppers Garten". Verbunden mit einem Grillfest, ist dies gute Tradition. Während das Fest bei bester Stimmung vom Nachmittag bis in die Nacht hinein dauerte, konnte der offizielle Teil in aller Kürze abgehandelt werden.

Im Fokus der Berichterstattung durch den Vorsitzenden Kai-Uwe Klinker stand die Feier anlässlich des 40-jährigen Vereinsjubiläums, die im vergangenen Herbst in den "Busecker Stuben" stattfand. Außerdem wurde die bevorstehende Herbstwanderung und eine Tagesfahrt besprochen. Immer weniger Züchter gehören dem Verein an. Das Zusammengehörigkeitsgefühl leide darunter jedoch nicht. So waren am Samstag mit 30 Teilnehmern annähernd die Hälfte der Mitglieder gekommen.

Für 25-jährige Vereinstreue konnten Ernst-Ludwig Müller und Sascha Kleinert (vertreten durch seinen Vater Gunther Kleinert) geehrt werden. Bei den anstehenden Vorstandswahlen gab es minimale Veränderungen. Vorsitzender bleibt Kai-Uwe Klinker. Zum stellvertretenden Vorsitzenden wurde der bisherige Schriftführer Michael Volz gewählt. Sein Amt wird zukünftig Lukas Burg begleiten, der damit neu in den Vorstand aufgenommen wurde. Rechnerin bleibt Ingrid Klinker, Jugendwart Harry Benner, Zuchtwart Bodo Baustian, Beisitzer Christel Schmidt und Erich Burg.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare