+
Führungswechsel: Melanie Haubrich (l.), Dirk Haas und Sabine Scheele-Brenne. FOTO: PM

Melanie Haubrich hört auf

Duo führt Kreistagsfraktion der SPD

  • schließen

Gießen(pm). Die SPD-Kreistagsfraktion hat Sabine Scheele-Brenne und Dirk Haas als neue Vorsitzende gewählt. Die Doppelspitze wurde ohne Gegenstimme gewählt und folgt auf Dr. Melanie Haubrich, die den Fraktionsvorsitz aus beruflichen Gründen aufgegeben hat. Die Juristin wird demnächst auf Zeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin an ein Bundesgericht abgeordnet. Sie bleibt der SPD-Fraktion als Pressesprecherin erhalten.

"Ich bin meiner Fraktion sehr dankbar dafür, dass sie mir vor zwei Jahren die Chance gegeben hat, mit damals erst 34 Jahren als Fraktionsvorsitzende Verantwortung im Kreistag zu übernehmen. Das ist nicht selbstverständlich", sagte Haubrich. Die anstehende berufliche Herausforderung werde sich mit den terminlichen Verpflichtungen einer Fraktionsvorsitzenden nicht in Einklang bringen lassen.

Dirk Haas blickt auf langjährige kommunalpolitische Erfahrung zurück und ist seit 2016 Bürgermeister der Gemeinde Buseck. Seine Erfahrung in der Sozialpolitik auf kommunaler Ebene will Haas in die Vorstandsarbeit einbringen. Dazu gehören auch die Themen Kinder- und Jugendpolitik und soziale Teilhabe.

Sabine Scheele-Brenne ist am Hochschulrechenzentrum der Justus-Liebig-Universität Gießen tätig und war bis 2019 SPD-Vorsitzende und Stadtverordnete in Pohlheim. Der Kunsthistorikerin liegen die Kulturpolitik und die Vereinbarkeit von Denkmalschutz mit der Belebung von Ortskernen am Herzen.

Die Vorsitzenden sehen die Förderung bezahlbaren Wohnraums, die Ansiedlung nachhaltiger Arbeitsplätze und den Ausbau zuverlässiger und umweltfreundlicher Mobilität im Fokus der Fraktionsarbeit.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare