Pkw-Brand auf A 5

Frau und Kind kommen mit dem Schrecken davon

  • schließen

Mit dem Schrecken davongekommen: Rechtzeitig hat eine Frau mit ihrem Kind ihren bereits brennenden Pkw verlassen können. Auf der A 5 unterwegs, hatte sie in Höhe Grünberg plötzlich Flammen im Motorraum bemerkt.

Die Autofahrerin war am späten Freitagnachmittag auf der A 5 in Richtung Kassel unterwegs. In Höhe des Grünberger Stadtteils Lumda bemerkte sie plötzlich Flammen im Motorraum des Fahrzeuges einer Gebäudeservice-Firma mit Berliner Kennzeichen. Sie konnte das bereits brennende Auto noch auf den Standstreifen lenken und mit ihrem Kind den Wagen verlassen.

Die Flammen fraßen sich schnell vom Motorraum in den vorderen Innenbereich. Bevor sie auf die Ladefläche übergriffen, hatte ein Trupp der Feuerwehr Grünberg bereits unter schwerem Atemschutz die Flammen gelöscht. Rund 20 Kräfte waren vor Ort.

Während der Löscharbeiten konnte im Bereich der Einsatzstelle nur einer von drei Fahrstreifen genutzt werden, so dass sich ein Rückstau auf der Fernstraße bildete.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare