ik_Huettenberg_080621_4c
+
Die Hüttenberger Feuerwehrleute vor einem der drei großen wetterfesten Foto-Plakate (v. l.): Patrick Boßhammer (stellvertretender Jugendfeuerwehrwart), Dominik Weber (Jugendfeuerwehrwart), drei Kinder aus der Jugendfeuerwehr, Vorsitzender Christoph Rehorn, Wehrführer Eike Pascal Kroganski und der stellvertretende Wehrführer Steffen Franz.

Fotoplakate statt große Feier

  • VonJohannes Weil
    schließen

Hüttenberg (jow). Mit Jubiläumsplakaten macht die Freiwillige Feuerwehr auf das 50-jährige Bestehen ihrer Nachwuchsabteilung aufmerksam. Die großen Banner sind an unterschiedlichen öffentlichen Plätzen zu sehen.

Eigentlich war alles anders geplant, doch die Coronapandemie machte auch der Freiwilligen Feuerwehr des Ortsteiles Hüttenberg einen Strich durch die Rechnung.

Anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Jugendfeuerwehr Hüttenberg im Jahr 2021 sollte ein großes mehrtägiges Jubiläumsfest durchgeführt werden. In dessen Rahmen wollten die Hüttenberger Floriansjünger eigentlich auch den jährlichen Verbandstag des Feuerwehrverbandes Wetzlar in Hüttenberg veranstalten. Das Fest musste leider abgesagt werden, doch die Hüttenberger Feuerwehrleute haben sich einiges anderes ausgedacht, damit der runde Geburtstag nicht vollkommen untergeht.

So wurden unter anderem inzwischen an drei öffentlichen Stellen im Ort wetterfeste Plakate mit Fotos der Jugendfeuerwehr-Aktivitäten aus den vergangenen fünf Jahrzehnten angebracht. Die Standorte werden immer wieder einmal gewechselt, damit die Bevölkerung möglichst umfassend über den runden Geburtstag informiert wird und sich die Fotos ausführlich ansehen kann.

Die Bilder wurden aus einer großen Sammlung der vergangenen 50 Jahre zusammengestellt. Die Standorte der drei Plakate, die alle unterschiedliche Fotos zeigen, sind an der Bushaltestelle Ecke Hauptstraße/Am Wehr (Hörnsheim), bei Früchte-Viehmann in der Dillstraße 5 und an der Ecke Hauptstraße/Wiesenstraße (Hochelheim).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare