Fördergelder für Kleinprojekte

  • vonred Redaktion
    schließen

Gießen(pm). Auch in diesem Jahr unterstützt die Region GießenerLand e.V. kleinere und kurzfristig angelegte Projekte im ländlichen Raum mit dem Förderinstrument "Regionalbudget". Insgesamt stehen dafür etwa 200 000 Euro zur Verfügung. Jeder Projektträger, der eine Förderzusage erhält, bekommt 80 Prozent der förderfähigen Kosten erstattet. Mindestens 1000 Euro und maximal 20 000 Euro darf das Projekt kosten.

Profitieren sollen von den Mitteln vor allem Vereine, Verbände, Kommunen und andere Organisationen. Die Gelder vergeben der Bund und das Land Hessen, mit einem 10-prozentigen Anteil der Region GießenerLand e.V.

Und so funktioniert es: Ab sofort bis zum 5. Februar können sich Ideengeber bewerben. Interessenten laden sich dazu den aktuellen Projektbogen "Regionalbudget" unter www.giessenerland herunter und senden ihn ausgefüllt per Mail an a.kurth@giessenerland.de. Fragen zur Förderung beantwortet Regionalmanagerin Anette Kurth unter der Telefonnummer 06 41/97 19-55 32 oder per Mail an a.kurth@giessenerland.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare