+
Scheckübergabe mit den Flaming Stars (v. l.) Matthias Schäfer, Karin Schmidt und Holger Hauch (r.)

Flaming Stars spenden für Kinderpalliativteam

  • schließen

Gießen (pm). Flaming Stars sind eine bundesweit organisierte Vereinigung von Feuerwehrleuten, die ihr gemeinsames Hobby mit Beruf und Ehrenamt verbinden. Dazu gehören neben der Tätigkeit in Löschzügen gemeinsame Ausfahrten mit dem Motorrad und die Stärkung des Gemeinwohles durch Spenden. Eine Delegation der Flaming Stars besuchte soeben Dr. Holger Hauch und Beate Volbrecht vom Kinderpalliativteam der Universitätsklinik Gießen und überreichte einen Spendenscheck in Höhe von 1000 Euro. Die Feuerwehrbiker hatten eine Tombola organisiert und aufgerundet kam der große Betrag zusammen. Das Geld werde verwendet, um Familien mit schwer kranken Kindern in finanziellen Notlagen unbürokratisch helfen zu können, bestätigt Hauch. Das Kinderpalliativteam versorgt Kinder und Jugendliche mit lebenslimitierenden Erkrankungen in Mittelhessen und angrenzenden Gebieten in anderen Bundesländern zu Hause und leistet medizinische, pflegerische und psychosoziale Hilfen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare