Schäden im Wald

"Das wird in Zukunft noch viel schlechter werden"

  • schließen

Fernwald(us). Seit zehn Jahren ist Stefan Bechthold Bürgermeister in Fernwald. Jetzt musste er erstmals ein Minus im Waldwirtschaftsplan verkünden. "Wir werden uns daran gewöhnen müssen", erklärte er den Mitgliedern des Haupt- und Finanzausschusses am Mittwoch. Der Forst befinde sich in einem katastrophalen Zustand. "Es braucht erhebliche Aufwendungen, um ihn zukunftsfähig zu machen", prognostizierte der Bürgermeister, der das aktuelle Minus von knapp 6000 Euro für "noch überschaubar" hält. "Das wird in Zukunft viel schlechter werden.

Auch Matthias Klose (CDU) merkte an, dass die Gemeinde in den kommenden Jahren massiv in den Wald investieren müsse. "In der Waldwirtschaft plant man immer hundert Jahre voraus." In Anbetracht des sich verändernden Klimas müsse man schauen, welche Bäume künftig auf welchen Flächen gepflanzt werden können. Und: "Wir werden über Rückstellungen nachdenken müssen." Auch Jörg Haas (SPD), Peter Steil (FDP) und Bernd Voigt (Grüne) hielten Investitionen für unabdingbar.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare