FDP verzichtet auf eigenen Kandidaten

  • vonred Redaktion
    schließen

Fernwald(pm). Die FDP in Fernwald wird für die Bürgermeisterwahl im kommenden Jahr keinen eigenen Kandidaten aufstellen. "Stattdessen führen wir mit allen Kandidaten Gespräche und suchen inhaltliche Gemeinsamkeiten", erklärte Gemeindevertreter Peter Steil. Dabei wollen die Liberalen vor allem "Schwerpunkte auf unsere Kernthemen Soziales, Wirtschaft, Steuern, Kinderbetreuung und Verkehr" setzen.

Danach werde man darüber beraten, ob die Partei einen Kandidaten empfehle, sagte Steil. Grundsätzlich freue es die Liberalen, dass es zwei Kandidaten aus Albach gibt, einem Ortsteil, der es in den vergangenen Jahren aus Sicht der FDP "nicht leicht gemacht bekommen hat".

Die Liberalen haben bereits ein erstes Gespräch geführt. Man traf sich mit dem parteilosen Kandidaten Manuel Rosenke, der bereits jetzt von Freien Wählern und SPD Unterstützung erhält. "Es war ein langes und gutes Gespräch, bei dem wir viele Gemeinsamkeiten und interessante Politikansätze entdecken konnten. Bislang kannten wir Herrn Rosenke nur als Finanzfachmann in der Gemeindevertretung. Er ist - das kann ich schon jetzt sagen - ein guter Kandidat", erklärte Steil

Wer letztlich die Unterstützung der FDP Fernwald erhält, werde sich aber erst im kommenden Jahr zeigen, wenn alle Gespräche geführt seien. "Wir sehen für uns keinen Zeitdruck, zumal nicht klar ist, ob Bündnis 90/Die Grünen einen eigenen Kandidaten ins Rennen schicken wird", meinte Steil.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare