Heinrich Rinck zeigt den Kindern alte Gerätschaften. F.: PM
+
Heinrich Rinck zeigt den Kindern alte Gerätschaften. F.: PM

Vergangenheit und Zukunft in Fernwald

  • vonred Redaktion
    schließen

Fernwald(pm). Wie war das Leben früher? Und wie sieht die Zukunft aus? Mit diesen Fragen beschäftigten sich die Kinder in der Sommerferienbetreuung der Schülerbetreuung Steinbach.

Die Betreuer hatten zu diesem Thema ein abwechslungsreiches Programm vorbereitet. Auf historischen Dorfrundgang ging es mit Kurt Klingelhöfer. Heinrick Rinck zeigte landwirtschaftliche Geräte aus der Zeit, als die Großeltern der Kinder noch im Grundschulalter waren. Wie per Hand gemolken wird, konnten die Kinder an Pappmaschee-Kuh "Hildegard" ausprobieren.

Ernst-Otto Balser spendete Blumen und Gemüsepflanzen, die im Schulgarten und auf dem Schulvorplatz in einer gemeinsamen Aktion gesetzt wurden. Zudem wurde viel gebastelt und gespielt. Zudem ging es auf Wanderung zum Lindenberg. Anschließend wartete eine eiskalte Leckerei auf die Kinder im Kleintierzoo.

Der Film "Wo kommt der Strom eigentlich her" erklärte anschaulich die Arten von Energiegewinnung, nachdem man sich rege untereinander über das Thema Strom und Wasser ausgetauscht hatte.

Viel Kreativität war beim Batiken von Shirts, Taschen und Tüchern gefragt. Wer Entspannung brauchte, war bei dem Angebot "Traumreise" genau richtig. Auch beim Steinebemalen konnten die Kinder ihrer Fantasie freien Lauf lassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare