Neujahrskonzert am 12. Januar

TSG-Blasorchester erzählt "Von Helden und Schurken"

  • schließen

"Von Helden und Schurken" erzählt das Blasorchester der TSG Steinbach beim Neujahrskonzert am Samstag, 12. Januar, um 19 Uhr in der Fernwaldhalle in Steinbach. Das Konzert steht unter dem Motto "Von Helden und Schurken". Die Bandbreite reicht von Musical- und Filmmelodien bis hin zu sinfonischer Blasmusik und klassischen Titeln des Wiener Neujahrskonzertes mit vielen Neueinstudierungen. Abermals wird das Konzert vom Musicalchor der Weidigschule Butzbach bereichert – ein Höhepunkt, auf den sich die vielen Besucher wieder besonders freuen.

"Von Helden und Schurken" erzählt das Blasorchester der TSG Steinbach beim Neujahrskonzert am Samstag, 12. Januar, um 19 Uhr in der Fernwaldhalle in Steinbach. Das Konzert steht unter dem Motto "Von Helden und Schurken". Die Bandbreite reicht von Musical- und Filmmelodien bis hin zu sinfonischer Blasmusik und klassischen Titeln des Wiener Neujahrskonzertes mit vielen Neueinstudierungen. Abermals wird das Konzert vom Musicalchor der Weidigschule Butzbach bereichert – ein Höhepunkt, auf den sich die vielen Besucher wieder besonders freuen.

Für das Konzert in Steinbach sind noch bis zum Samstag Karten bei "Jenny’s" in Steinbach zu erhalten, außerdem wird es auch an der Abendkasse noch Restkarten für Kurzentschlossene geben.

Konzerte in Buseck und Pohlheim

Neben dem Konzert in Steinbach werden die Akteure ihr Konzert auch am Sonntag, 20. Januar, um 16 Uhr in der Volkshalle in Watzenborn-Steinberg vortragen. Karten hierfür gibt es bei Auto-Häuser oder Lomeanto in Pohlheim. In Auszügen tragen die Steinbacher Musiker ihr Programm auch bei dem Gemeinschaftskonzert zusammen mit den Spielleuten der Busecker Schlossremise am Sonntag, 27. Januar, um 14 Uhr im Kulturzentrum in Großen-Buseck vor. Für diese Veranstaltung gibt es Tickets in Großen-Buseck bei Jana’s Mode, im Kauflädchen Trend und Elektro Döring.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare