Stefan Becker jetzt FW-Fraktionschef

  • vonRedaktion
    schließen

Fernwald (pm). Die Fraktion der Freien Wähler hat sich neu aufgestellt. Den Fraktionsvorsitz übernimmt Stefan Becker von seiner Vorgängerin Ulrike Bell-Rieper, die jetzt im Ortsbeirat Annerod und gemeinsam mit der Steinbacherin Heidrun Görlach im Bau-, Umwelt- und Verkehrsausschuss tätig wird.

Beckers Stellvertreter sind Peter Holl und Jörg Brück. Holl wurde inzwischen auch als stellvertretender Vorsitzender der Gemeindevertretung gewählt und wird gemeinsam mit dem neuen Fraktionsmitglied Jens Zahrt im Haupt- und Finanzausschuss tätig werden. Jörg Brück wird gemeinsam mit Susanne Keller-Carle, ebenfalls neu, die Arbeit im Ausschuss für Soziales, Jugend, Sport und Kultur aufnehmen.

»Inhaltlich werden wir uns weiterhin an unserem kommunalen Entwicklungskonzept ›Fernwald 2030‹ orientieren. Dazu haben wir uns mit der Fernwälder SPD-Fraktion abgestimmt. Wir werden das Konzept gemeinsam als Leitlinie für die anstehenden Entscheidungen in unserer Gemeinde nutzen«, erklärte Holl zur weiteren Arbeit der Fraktion.

»Fernwald 2030« hat neben den Themen demographischer Wandel und Wohnen auch die Themenfelder Soziales, Bildung, Verkehr, Wirtschaft und Finanzen sowie Energie und Umwelt und deren gegenseitige Einflussnahme im Blick. Ziel ist es, die kommunale Entwicklung als Gesamtkonzept zu betrachten und das gemeinsam mit allen Beteiligten: der Gemeindeverwaltung, den politischen Gremien und der Bürger.

Unterstützung für Rosenke

Die Unterstützung des unabhängigen Bürgermeisterkandidaten Manuel Rosenke steht ebenfalls weiterhin im Fokus der Freien Wähler. »Wir sehen in Manuel Rosenke den richtigen Kandidaten für Fernwald. Er bringt auf der einen Seite das Verwaltungswissen mit, das notwendig ist, um eine Gemeinde wie Fernwald sicher zu steuern. Auf der anderen Seite ist er der Typ Mensch, der die Dinge anpackt und nicht nur verwaltet«, sagt Stefan Becker.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare