Sparkasse schließt SB-Filiale in Annerod

  • schließen

Fernwald (us). Die Sparkasse Gießen hat zum 30. September ihre SB-Filiale in Annerod geschlossen. Aktuelle Auswertungen hätten gezeigt, dass das Angebot nur wenig genutzt wird, teilte Marina Walter (Unternehmenskommunikation) mit. Der Geldautomat weise unterdurchschnittliche Nutzungszahlen auf.

Hinzu komme der Sicherheitsaspekt. Nach den Erfahrungen in Langgöns, Kleinlinden und in der Neuen Mitte in Pohlheim, wo mehrfach Geldautomaten gesprengt wurden, müsste auch das Gebäude der SB-Filiale in Annerod technisch und baulich umgerüstet werden. Das würde laut Walter einen hohen fünf- oder gar sechsstelligen Betrag erfordern. Vor diesem Hintergrund sei der Standort in Annerod nicht rentabel. Es sei vorgesehen, im geplanten Nahversorgungszentrum an der Großen-Busecker Straße einen neuen Geldautomaten einzurichten. Bis dahin werden Kunden aus Annerod auf die SB-Filialen in der Grünberger Straße 181 in Gießen oder am Rathausplatz in Steinbach und auf alle anderen Standorte der Sparkasse verwiesen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare