Mit der Parksituation in Steinbach - hier der Klosterweg - befasste sich erneut der Ortsbeirat. FOTO: CON
+
Mit der Parksituation in Steinbach - hier der Klosterweg - befasste sich erneut der Ortsbeirat. FOTO: CON

Situation entschärfen

  • vonConstantin Hoppe
    schließen

Fernwald(con). Parken, Spielplätze und das Ortsbild von Steinbach - das sind drei Themen, die den Ortsbeirat Steinbach aktuell beschäftigen. In der aktuellen Beiratssitzung beschäftigten sich die Gremiumsmitglieder mit der Verbesserung der Parksituation an verschiedenen Stellen im Ort: "Könnte die Gemeinde prüfen, ob bei den breiten Gehwegen die Fahrzeuge mit zwei Rädern auf dem Gehweg parken dürfen?", fragte Ortsvorsteher Reinhold Friedrich.

Hintergrund ist, dass an manchen Stellen im Ort - etwa an der Bergstraße oder der Klosterstraße - oft Probleme mit abgestellten Fahrzeugen gibt. Im schlimmsten Falle könnten diese den Rettungsdienst oder die Feuerwehr behindern.

Ungepflegte Bereiche

"Das zu beheben ist für mich erst einmal das wichtigste", meinte auch Mark Reitmeier. "Es gibt aber viele Stellen im Ortsgebiet, bei dem Gehwege sehr breit sind", erklärte Friedrich weiter. Dort könnte nach seiner Meinung zumindest mit zwei Rädern auf dem Gehweg geparkt werden - und so die Situation etwas entschärft werden. Allerdings habe sie sich nach einer intensiven Kontrolle der Polizei verbessert - allerdings gibt es nicht überall genügend Parkflächen.

Daneben stand auch das gesamte Ortsbild in Steinbach als Thema an: "Natürlich fällt jedem einmal etwas auf, was einem im Ort nicht gefällt", meinte Reitmeier. "Aber mittlerweile schäme ich mich schon für bestimmte Bereiche." Insbesondere das Gebiet um die Fernwaldhalle biete aktuell einen ungepflegten und wenig schönen Anblick.

Daneben seien an verschiedenen Stellen Blumenkübel in schlechtem Zustand, Sitzbänke ebenfalls ungepflegt, auf öffentlichen Flächen wurde nicht gemäht. Außerdem nehme der Heckenwuchs überhand. "Hier muss die Gemeinde ein Vorbild sein und etwas tun", erklärte der Ortsvorsteher.

Diese Kritik soll in der nächsten Sitzung der Gemeindevertretung thematisiert werden. Ebenso die Zustände der örtlichen Spielplätze, die teils herunter gekommen wirkten. Hier wünscht sich der Ortsbeirat ebenfalls eine verbesserte Betreuung. "Es stehen jedes Jahr Haushaltsmittel zur Erneuerung der Spielplätze bereit, aber das funktioniert nicht so gut, wie wir uns das wünschen."

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare