Senioren-Zentrum Annerod feiert 15-jähriges Bestehen

Am Freitag feierte das "Alloheim Senioren-Zentrum" in Annerod sein Sommerfest und zugleich das 15-jährige Bestehen des Hauses. Das Haus wurde 2003 durch den ersten Betreiber eröffnet, seit 2014 gehört es zur "Alloheim Senioren-Residenzen SE" Düsseldorf.

Am Freitag feierte das "Alloheim Senioren-Zentrum" in Annerod sein Sommerfest und zugleich das 15-jährige Bestehen des Hauses. Das Haus wurde 2003 durch den ersten Betreiber eröffnet, seit 2014 gehört es zur "Alloheim Senioren-Residenzen SE" Düsseldorf.

"Wir dienen Ihrer Lebensqualität" sei das Motto der Alloheime, reklamierte Pflegedienstleiter Andreas Lutz. Darunter verstehe man fachgerechte Pflege für junge und alte Menschen sowie gut ausgestattete Betreute Wohnungen. Die Mitarbeiter wollten den Bewohnern das Leben im Heim so an-genehm wie möglich gestalten und ihnen – trotz körperlicher oder psychischer Einschränkungen – eine hohe Lebensqualität bieten.

Im Alloheim Annerod wohnen 131 Menschen in der Stationären Pflege. Im Betreuten Wohnen gibt es zehn Wohneinheiten. Weitere Angebote sind Kurzzeit- und Verhinderungspflege. Serviceleistungen wie Arztvisiten, Arztpraxis im Haus, psychosoziale Betreuung, Krankengymnastik, Ergotherapie, Logopädie, Physiotherapie, Reinigungs- und Wäschereiservice, Besucherdienst ehrenamtlicher Helfer, Friseur, Fußpflege, ein Kiosk und der Apothekenlieferservice runden das Angebot ab.

Beim Jubiläumssommerfest haben die Mitarbeiter den Bewohnern und Gästen wieder ein umfangreiches Programm geboten. Cosmo Calexika, der "Kölsche Engel mit Tiefgang und Leichtigkeit", kam über den roten Teppich und erfreute charmant und frech mit ihren Späßen, besuchte einige auf ihren Zimmern, tanzte mit anderen. DJ Werner sang mit den Senioren Lieder wie "Schön ist es auf der Welt zu sein". Ein Glücksrad, eine Hüpfburg und die Torwand waren vor allem für die kleinen Besucher der Anziehungspunkt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare