»Rückkehr zum ›Fernwalder Modell‹«

  • vonRedaktion
    schließen

Fernwald (pm). Die sieben Gemeindevertreter der CDU und der Gemeindevertreter der FDP in der neugewählten Gemeindevertretung haben sich zu einer Fraktionsgemeinschaft mit dem Namen »CDU/FDP Fraktion« zusammengeschlossen. Mit acht Gemeindevertretern ist die CDU/FDP-Fraktion neben der SPD stärkste Fraktion.

»Nach der guten parlamentarischen Zusammenarbeit beider Parteien in den letzten fünf Jahren wollen wir die Zusammenarbeit intensivieren,« führt Sascha Höres (CDU), der neue Vorsitzende der Fraktion, in einer Pressemitteilung aus. »Gleichzeitig werden die Kompetenzen und Schwerpunkte beider Parteien zusammengeführt und neue Strukturen geschaffen.« Zum stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden wurde Peter Steil (FDP) gewählt. »Inhaltliche Unterschiede bleiben auch weiter bestehen und werden nicht verwischt, jedoch stimmen wir in den allermeisten kommunalpolitischen Fragen überein und wir werden uns nun gemeinsam für die Gemeinde einsetzen und Synergieeffekte nutzen«, führt Steil aus.

Für Kurskorrektur

Matthias Klose (CDU) wurde zum weiteren stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden gewählt. Die CDU sei in Fernwald gestärkt aus der Kommunalwahl hervorgegangen; gemeinsam mit Peter Steil wolle die Union dieses Mandat nutzen, um ihren Ideen mehr Gewicht zu verleihen, so Klose. In der letzten Wahlperiode sei es unverkennbar gewesen, dass die enge Zusammenarbeit zwischen SPD und Freien Wählern dem Bürgermeister regelmäßig zur parlamentarischen Mehrheit bei Entscheidungen verholfen habe. »Unsere Fraktionsgemeinschaft steht für eine Kurskorrektur und die Rückkehr zum ›Fernwalder Modell‹, welches früher einmal über lange Jahre funktioniert und bei wichtigen Entscheidungen alle Kräfte rechtzeitig eingebunden hat. Der politische Stil der letzten Jahre war dagegen leider oft intransparent«, stellt Klose fest.

Für den Haupt- und Finanzausschuss hat die Fraktionsgemeinschaft Frank Stein, M. Klose und P. Steil benannt. Im Bauausschuss wird sie neben Klose noch von Thomas Schäfer und Sascha Höres vertreten. Im Sozialausschuss werden die Mandate von Anja Christ, Hans-Gerd Frackenpohl und Peter Steil wahrgenommen. Der Parteivorsitzende Jan-Eric Walb wurde bereits zum stellvertretenden Vorsitzenden der Gemeindevertretung gewählt. In den Gemeindevorstand wurden als Beigeordnete für die CDU Mark Reitmeier und Andreas Habermehl gewählt, welche dort nach fast zwei Jahrzehnten Thomas Schäfer und S. Höres abgelöst haben. Die Mandate im Zweckverband des Hallenbades Pohlheim werden S. Höres und P. Steil wahrnehmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare