Robert Horn führt SPD-Liste an

  • vonred Redaktion
    schließen

Fernwald(pm). Die Fernwalder SPD hat im Bürgerhaus Albach unter Leitung des Ortsvereinsvorsitzenden Manfred Riedl ihre Liste für die Kommunalwahl am 14. März 2021 aufgestellt. Angeführt wird die Liste von Dr. Robert Horn, Gerd Espanion, Kurt Klingelhöfer, Heike Wehrum, Jörg Haas und Jens Richmann.

Auf den weiteren Plätzen folgen Manfred Riedl, Gerd Diehl, Norbert Magel, Stefan Böker, Mohsen Seyedi--Lusser, Dieter Appelt, Harald Hahn, Christian Frank, Stephan Horn, Harald Horn, Andrea Stump-Schmidt, Bettina Mohr, Nick Hohmann, Reinhold Friedrich, Jürgen Krug, Astrid Horn, Marie Bechthold, Motty Geller, Martina Espanion, Tatjana Bechthold, Rolf Krämer, Michael Keßler, Karl-Rudolf Schön, Waltraud Haub, Werner Hahn, Erwin Richmann und Reinhard Schargitz.

KostenbewusstesHandeln ist geboten

Für die Ortsbeiräte kandidieren Heike Wehrum und Gerd Diehl (Albach), Harald Hahn und Christoph Frank (Annerod) sowie Manfred Riedl und Jörg Haas (Steinbach). Alle Listenvorschläge erhielten das einstimmige Votum der 30 Teilnehmer.

Fernwald sei eine starke und soziale Gemeinschaft mit einem lebendigen Vereinsleben, mit aktiven Senioren, mit tatkräftigen jungen Menschen, mit innovativen Unternehmen und mit einer bürgerfreundlichen Verwaltung. "Diese Gemeinschaft gilt es zu bewahren und weiter auszubauen. Deshalb braucht Fernwald einen Motor, der auf dem Weg in die Zukunft Tempo macht und dabei auch neue Ziele anvisiert", erläutert Fraktionsvorsitzender Espanion in einer Pressemitteilung.

Der SPD gehe es darum, Umfeld und Lebensqualität für die Menschen ganz konkret weiter zu verbessern. Die aktuelle Situation enge den gemeind- lichen Gestaltungsspielraum erheblich ein. Dies erfordere kostenbewusstes Wirtschaften und Handeln. Nur dann könnten wichtige Projekte für die Zukunft der Gemeinde umgesetzt werden - wie zum Beispiel Straßensanierungen, ein Verkehrskonzept, der Schutz von Klima, Umwelt und Natur, Kinder- und Jugendförderung, sowie Sicherstellung der Betreuungsangebote in den Fernwälder Kindergärten und das erneute Vorantreiben des Lärmschutzes an der A5.

Für diese Aufgaben habe die SPD Fernwald ein Team aus erfahrenen Mandatsträgen und neuen Bürgern zusammengestellt. "Nur eine starke SPD in der Gemeindevertretung und im Gemeindevorstand gewährleistet, dass die notwendigen Vorhaben nachprüfbar sind sowie realistischen und finanzierbaren Vorgaben folgen", betonte Spitzenkandidat Horn.

Im weiteren Verlauf der Sitzung stellte sich Bürgermeisterkandidat Manuel Rosenke der Versammlung vor. Konkrete Rückfragen wurden eindeutig beantwortet, und demzufolge erhielt Rosenke die einstimmige Unterstützung der Genossen. Ferner stellte Gerd Espanion unter dem Slogan "Fernwald in guten Händen" das Kommunikationskonzept für den bevorstehenden Wahlkampf vor.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare