Projektwoche unter freiem Himmel

  • Ursula Sommerlad
    vonUrsula Sommerlad
    schließen

Fernwald(us/pm). Auch die Jugendpflege aus Fernwald hat auf die Corona-Epidemie reagiert. Alle Veranstaltungen der Ferienspiele in der geplanten Form wurden abgesagt. Stattdessen wird vom 13. bis zum 17. Juli eine Projektwoche unter freiem Himmel auf dem Sportplatz in Albach angeboten. Die Vorgaben sind klar geregelt: Maximal 40 Kinder dürfen teilnehmen. Sie werden in fünf Gruppen à acht Kinder aufgeteilt. In dieser zu Anfang festgelegten Gruppenkonstellation können sie von 9.30 bis 16 Uhr an einem täglich wechselnden Programm teilnehmen. Begleitet werden sie dabei von Betreuern der Jugendpflege Fernwald.

Spielen, basteln und Fahrrad fahren

Neben Spiel- und Bastelangeboten sind auch Fahrradtouren geplant. Die Teilnehmer müssen also nicht nur Rad fahren können, sondern auch ein funktionstüchtiges Fahrrad oder Mountainbike und Schutzausrüstung mitbringen. Auch Sonnen- und Mückenschutz sowie eventuell Desinfektionsmittel sollten sie dabei haben. Außerdem unverzichtbar: ein Mundschutz und eigene Getränke und Verpflegung. Aus Hygienegründen kann die Gemeinde keine Verköstigung organisieren.

Die Veranstaltungen werden nur bei gutem Wetter stattfinden, da nur auf dem Sportplatz der erforderliche Sicherheitsabstand gewährleistet werden kann.

Anmeldungen bei der Gemeinde in Fernwald sind bis Freitag, 26. Juni, unter E-Mail jugendpflege@fernwald.deoder auch telefonisch bei der Verwaltung unter Angabe einer aktuellen Rückrufnummer oder E-Mail-Adresse. Die Projektwoche kostet 50 Euro. Der Betrag muss nach der Teilnahmezusage bis zum Donnerstag, den 2. Juli auf das Konto der Gemeinde Fernwald unter dem Stichwort "Ferienspiele" eingezahlt werden (Sparkasse Gießen IBAN: DE20 5135 0025 0259 0000 51 oder Volksbank Mittelhessen IBAN: DE59 5139 0000 0010 0066 00). Eine schriftliche Anmeldung mit den Angaben zur Person wird dann am 13. Juli vor Ort ausgefüllt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare