+
Kapellmeister Heinz-Herbert Walb probt mit den Musikern die neuen Stücke. FOTO: PM

Proben für das Frühlingskonzert

  • schließen

Fernwald(pm). Das große Frühlingskonzert der Fernwald Musikanten steht zwar erst am Sonntag, 19. April, auf dem Programm. Doch um den Besuchern ein erstklassiges Musikerlebnis bieten zu können, startet bereits jetzt die intensive Vorbereitungsphase für die Musiker.

Kapellmeister Heinz-Herbert Walb hatte nun einen Probentag einberufen, an dem fast alle Musiker teilnahmen. Intensiv wurde gemeinsam am neuen Programm für das "Böhmische-Frühlings-Konzert" gefeilt.

Am Morgen standen Registerproben an. So übten die Klarinetten unter Anleitung von Alexander Fischer sowie die Trompeten und Flügelhörner mit Otmar Schad in den Räumen des evangelischen Gemeindezentrums. Die Harmonie-Musiker probten unter Leitung von Walb in der Dieter-Hahn-Turnhalle.

Gleich fünf neue Stücke wurden dabei einstudiert. Unter anderem waren dies der Konzertmarsch "In Vita Optimum" von Lukas Bruckmeyer, der Walzer "Ich bin verliebt in deine schönen Augen" von Franz Bummerl oder etwa die Polka "Ein junger Egerländer" von Tom Hieske.

Nachmittags wurde dann gemeinsam musiziert. Neben den neuen Stücken wurden aber auch noch einige bekannte Werke aufgefrischt.

Am Ende zog Kapellmeister Walb eine überaus positive Bilanz. Musikfans brauchen noch Geduld: Der Vorverkauf zum Frühlingskonzert startet erst Ende März.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare