Festliche Klänge mit dem Posaunenchor Wieseck unter Leitung von Andreas Gramm. FOTO: SON
+
Festliche Klänge mit dem Posaunenchor Wieseck unter Leitung von Andreas Gramm. FOTO: SON

Musik im Gotteshaus statt Weihnachten im Wald

  • vonSonja Hähner
    schließen

Fernwald(son). Da die Wettervorhersage nichts Gutes verhieß, verlegten die Verantwortlichen der traditionellen Waldweihnacht in Annerod den Freiluftgottesdienst am vierten Advent kurzerhand in die Kirche. Die musikalische Gestaltung übernimmt bei diesem besonderen Gottesdienst seit vielen Jahren der Posaunenchor Wieseck. Unter der Leitung von Andreas Gramm spielte der Chor "Fröhliche Weihnacht", "Deck the hall" (ein US-amerikanisches Weihnachtslied aus dem 19. Jahrhundert) und "Hark! The herald angels sing" von Charles Wesley. Auch begleitete der Posaunenchor, der in der Weihnachtszeit sieben musikalische Einsätze rund um Gießen absolviert, den Choralgesang der Gemeinde. Pfarrerin Anne Schneider hatte gemeinsam mit Achim Glaum vom Kirchenvorstand die Schriftlesung gehalten sowie, auch dies hat in Annerod Tradition, eine szenische Darstellung zur Weihnachtsgeschichte vorbereitet. Nach dem Gottesdienst war Zeit für gemütliches Beisammensein mit Plätzchen und Getränken im Gemeindehaus.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare