1. Gießener Allgemeine
  2. Kreis Gießen
  3. Fernwald

Jubiläumskonfirmationen in der Anneröder Kirche

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Redaktion

Kommentare

sued_EiserneKonfirmation_4c_1
sued_EiserneKonfirmation_4c_1 © pv

Fernwald (pm). Die pandemiebedingt im vergangenen Jahr verschobenen Jubiläumskonfirmationen in Annerod fanden nun in einem festlichen Gottesdienst in der örtlichen Kirche statt. 20 Jubilare der Konfirmationsjahrgänge 1970, 1960, 1955 und 1950 kamen zusammen, um ihre goldene, diamantene, eiserne und - in einem Fall - sogar die Gnadenkonfirmation zu begehen.

Pfarrerin Anne Schneider predigte über »das Glück«, die musikalische Gestaltung lag in den Händen von Franziska Vollmöller (Gesang), Christin Middelberg (Querflöte) und Silas Lehrmund (Gesang und Keyboard). Die Jubilare freuten sich über das Wiedersehen nach langer Zeit und darüber, dass auch ein gemeinsames Mittagessen möglich war.

Goldene Konfirmation begingen Ursula Nebeling geb. Starosta, Roswitha Pitz geb. Alexander, Birgit Schäfer geb. Krämer, Theresia Schlitt geb. Laxander, Sigrid Schreiber geb. Pauli, Hans-Joachim Krautwurst, Jürgen Kumpf, Karl-Ernst Mulch und Rainer Mulch. Diamantene Konfirmanden waren Karl-Heinz Herzfeld, Michael Keßler, Karl-Heinz Mohr, Reinhold Trüller und Hans-Jürgen Wolf. Eiserne Konfirmation begingen Gisela Keller geb. Becker, Marga Steigmann geb. Bauer, Werner Schmidt, Dieter Schnabel und Werner Wehrum. Gnaden-Konfirmation feierte Rolf Nüßen.

sued_DiamanteneKonfirmat_4c_1
sued_DiamanteneKonfirmat_4c_1 © pv
sued_GoldeneKonfirmation_4c_1
sued_GoldeneKonfirmation_4c_1 © pv

Auch interessant

Kommentare