Interkultur an Chorfestival in Göteburg beteiligt

  • schließen

Fernwald/Pohlheim (rge). In Göteburg wird am Samstag, 3. August, ein internationales Chorfestival eröffnet. Mit dabei ist die Organisation Interkultur mit Sitz in Fernwald um Präsident Günter Titsch aus Pohlheim. Die Eröffnung wird live im WDR-Fernsehen übertragen.

Der Chorwettbewerb "Eurovision Choir" kommt wie der Eurovision Song Contest aus dem Hause der European Broadcasting Union (EBU) im Verbund des öffentlich-rechtlichen Rundfunks. Kooperationspartner ist neben dem WDR und weiteren Rundfunkanstalten auch Interkultur. Deren Präsident Titsch wird im Rahmen der TV-Chor-Show am Samstag das Festival mit dem "Grand Prix of Nations" als Veranstalter eröffnen.

Das internationale Chorfestival findet bis zum 10. August in Göteborg statt. Dabei werden 171 Chöre mit 6300 Teilnehmern aus 47 Nationen erwartet. Viele von ihnen werden bei der TV-Show zur Eröffnung live in Göteborg dabei sein. Die deutschen Fernsehzuschauer können die Veranstaltung im WDR am Samstag, 3. August, ab 20.15 Uhr verfolgen. Der als "Mr. Eurovision" bekannte Peter Urban wird die Show kommentieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare