Hund quert Straße: 3000 Euro Schaden

  • vonred Redaktion
    schließen

Fernwald(pm). Schrecksekunde für einen Autofahrer am Donnerstag auf der Kreisstraße zwischen Steinbach und Annerod: Als er dort um 12.50 Uhr mit seinem Audi A 4 unterwegs war, querte etwa 500 Meter nach der Ortsausfahrt Steinbach ein Hund die Fahrbahn von links nach rechts. Der Pkw kollidierte mit dem Tier, dabei entstand Sachschaden in einer Größenordnung von 3000 Euro.

Der Hund humpelte nach rechts ins Feld. Um welche Rasse es sich handelte, ist nicht bekannt. Hinweise zu Hund oder Halter/in werden erbeten und sind an die Polizeistation Gießen Süd (Tel. 06 41/70 06-35 55), zu richten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare