Höhe Fernwald

Hoher Sachschaden bei Unfall auf A 5

Fernwald (ige). 30 000 Euro Sachschaden sind bei einem Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen am Dienstagvormittag auf der Autobahn 5 zwischen den Anschlussstellen Reiskirchen und Fernwald entstanden. Verletzt wurde dabei glücklicherweise niemand.

In beiden Richtungen hatte es auf der Autobahn wegen Markierungsarbeiten Fahrbahnverengungen auf eine Spur gegeben und infolgedessen Stop-and-Go-Verkehr. Ein älteres Ehepaar aus Homberg/Ohm (77 und 75 Jahre) befand sich auf dem Weg nach Mainz und prallte auf den vorherfahrenden BMW Z4 eines Fahrers aus Kassel auf.

Infolge des Unfalles auf der linken Fahrspur bildete sich ein Rückstau von mehr als fünf Kilometer, der über die Reiskirchener Auffahrt hinaus reichte.

Der hinten ramponierte BMW konnte später seine Fahrt fortsetzen. Hingegen musste der aufgefahrene VW wegen der verzogenen Beifahrerseite abgeschleppt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare