Schützenvereinigung

Gute Bilanzen auf sportlicher und finanzieller Ebene

  • vonConstantin Hoppe
    schließen

Fernwald/Pohlheim(con). Der Schützenverein Steinbach-Garbenteich ist in Sachen Mitgliedergewinnung der stärkste Schützenverein des Landessportbunds: Das berichtete Vereinsvorsitzender Andreas Rüb in der Jahreshauptversammlung. Alleine im Vorjahr zählten die Schützen 17 Neuzugänge (und zwei Abgänge), sodass der Verein derzeit 171 Mitglieder zählt.

Auch finanziell ist die Schützenvereinigung gut aufgestellt: die Vereinskasse weist 2019 ein leichtes Plus auf obwohl die Ausgaben sehr viel höher als üblich waren. Letzteres lag vor allem daran, dass ein Teil der zahlreichen Umbauarbeiten erst im Vorjahr abgerechnet wurde. Dazu gehört auch die Installation der elektronischen Schießanlage.

Bei den turnusmäßig anstehenden Vorstandswahlen wurde Conrad Holetzeck zum neuen 2. Vorsitzenden der Schützenvereinigung gewählt, er übernimmt damit den Posten von Jürgen Kuttler. Bogenwart Jürgen Fritz ist in Zukunft zusätzlich als Jugendleiter tätig.

Auch sportlich gesehen können sich die Schützen sehen lassen: Die erste Luftpistolenmannschaft belegt derzeit Platz 3 in der Oberliga, die zweite Mannschaft den 2. Platz der Bezirksklasse. Mit der Sportpistole belegt die erste Mannschaft den 5. Platz der Bezirksklasse, die zweite Mannschaft tritt in der Grundklasse an und beim Großkaliber belegte die erste Mannschaft den 1. Platz der Großkaliberrunde 1, die zweite Mannschaft den 6. Platz der Großkaliberrunde 2. Bei den Bezirksmeisterschaften konnte man mit Attila Yilmazer (45. ACP, Herren 1), Norbert Feix (45. ACP Herren 3 sowie Sportpistole, Herren 3), Kurt Weber (9mm Herren 4 und 45. ACP Herren 4) sowie Philipp Haas (Freie Pistole Herren 1) gleich sieben Bezirksmeister stellen.

Terminvorschau 2020: Am 24. Mai steht das Königsschießen im Schützenheim an; das Jedermannsschießen ist für den 27. September geplant.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare