1. Gießener Allgemeine
  2. Kreis Gießen
  3. Fernwald

Fernwalder Boulefreunde haben eigenen Platz

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Fernwald (pm). Im Frühjahr hatten einige Fernwalder Bürger die Idee, einen Bouleplatz in der Nähe des Rathauses in Steinbach einzurichten. Kürzlich konnte die Einweihung gefeiert werden.

Fernwald (pm). Im Frühjahr hatten einige Fernwalder Bürger die Idee, einen Bouleplatz in der Nähe des Rathauses in Steinbach einzurichten. Kürzlich konnte die Einweihung gefeiert werden. Das Vorhaben wurde seinerzeit mit Bürgermeister Stefan Bechthold besprochen, der das Projekt von Beginn an unterstützte. Ohne großen Verwaltungsaufwand, so die Initiatoren, habe man das Einverständnis der Gemeinde erhalten, die auch dankenswerterweise den Erdaushub übernahm.

Mit Recyclingmaterial wurde der Platz dreischichtig aufgebaut, verdichtet und mit einer Holzumrandung abschließend begrenzt. Nachdem der Platz nun fest und hart geworden ist, konnte Bürgermeister Bechthold mit den Clubmitgliedern dieser Tage die offizielle Einweihung vornehmen und die erste Kugel fliegen lassen. Die Boulefreunde bedanken sich ausdrücklich bei Bechthold für die unbürokratische Unterstützung und hoffen, hin und wieder eine Kugel gemeinsam mit ihm spielen zu können.

Künftig trifft man sich jeden Donnerstag um 18 Uhr sowie jeden Sonntagvormittag um 10 Uhr. Alle Bürgerinnen und Bürger, die gerne boulen möchten, sind herzlich eingeladen und können sich anmelden. Auf einen Jahresbeitrag verzichtet der neue Club. Es wird lediglich eine einmalige Aufnahmegebühr von 20 Euro erhoben. Anmelden kann man sich bei Manfred Riedl (Telefon 0 64 04/6 18 17) oder Gerd Espanion (Telefon 0 64 04/69 59 13).

Auch interessant

Kommentare