Familie Müller wohnt in fledermausfreundlichem Haus

  • schließen

Hanno und Ingrid Müller können sich über eine besondere Auszeichnung freuen: Der Nabu Steinbach ehrte sie für ihr Engagement im Fledermausschutz als "Fledermausfreundlichen Haus".

Hanno und Ingrid Müller können sich über eine besondere Auszeichnung freuen: Der Nabu Steinbach ehrte sie für ihr Engagement im Fledermausschutz als "Fledermausfreundlichen Haus".

Es handelt sich um eine gemeinsame Aktion des Nabu Hessen, des Landes Hessen und der Stiftung Hessischer Naturschutz. Geeignete Quartiere für Fledermäuse werden in Hessen immer knapper. Mit dem Anbringen von Fledermauskästen am Haus kann man den Tieren helfen. Genau dies ist Hanno Müller erfolgreich gelungen. Zwergfledermäuse haben das von ihm angebotene Quartier (ein Fledermauskasten) entdeckt und bezogen. Die Identifikation der Art erfolgte über die Kotkrümel der Tiere. Hanno Müller nahm zudem Videos der abendlichen Flüge auf. Die Auszeichnung übergaben Luise Klee, Rolf Engel und Robin Fischer vom Nabu Steinbach.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare