Besondere Ehrung für Rolf Magel

  • VonRedaktion
    schließen

In der gut besuchten Jahreshauptversammlung der TSG Steinbach wurden Rosemarie Hahn für 65 Jahre, Karl Arnold, Ursula Bosch, Anneliese Habermehl, Herbert Horn und Franz Nuspel für 60-jährige sowie Joachim Aulke für 50-jährige Treue zum Verein ausgezeichnet. Außerdem blickten die Verantwortlichen auf das vergangene Jahr zurück, und es wurde gewählt.

In der gut besuchten Jahreshauptversammlung der TSG Steinbach wurden Rosemarie Hahn für 65 Jahre, Karl Arnold, Ursula Bosch, Anneliese Habermehl, Herbert Horn und Franz Nuspel für 60-jährige sowie Joachim Aulke für 50-jährige Treue zum Verein ausgezeichnet. Außerdem blickten die Verantwortlichen auf das vergangene Jahr zurück, und es wurde gewählt.

Rolf Magel ist nach Jahrzehnten (in eigenen Worten »ich weiß, nicht wie lange«) aus dem geschäftsführenden Vorstand als 2. Kassenwart ausgeschieden. Er wurde zum Ehrenvorstandsmitglied ernannt. Dafür bedankte sich Magel und versicherte auch weiterhin unter anderem als Abteilungsleiter Männer 50plus und bei Arbeiten in der Turnhalle die TSG Steinbach zu unterstützen.

Die Wahlergebnisse waren alle einstimmig: Andrea Stump-Schmidt wurde als Vorsitzende und Carsten Schäfer als 2. Vorsitzender (Musik) wiedergewählt. Als Ersatz für Magel wurde als 2. Kassenwart Onur Mehmed gewählt. Luise Klee wurde Kassenprüferin.

Bericht liegt als Broschüre vor

In der TSG wird in fünf Abteilungen und 15 Gruppen Breiten- und Gesundheits- sowie Wettbewerbssport getrieben. Der Bericht der Vorsitzenden, der auch in einer farbig gestalteten, 36-seitigen Broschüre nachzulesen ist, dokumentiert die vielfältigen Aktivitäten der TSG. Auf die Präsentation der Berichte der Abteilungen und Gruppen verzichtete Stump-Schmidt und empfahl, die Berichte in den »Vereinsnachrichten« nachzulesen.

Höhepunkt der letzten Zeit waren die Neujahrskonzerte in der Fernwaldhalle, in Buseck und in Pohlheim-Watzenborn. Im Frühjahr begeisterte die Musikabteilung beim Frühlingskonzert der Fernwaldmusikanten in Annerod und beim Dämmerschoppen in Steinbach. Diese Termine der TSG stehen für das laufende Jahr bereits fest: Faschings-Kinder- und Jugend-Party (2. März), Musikalischer Sommer auf dem Schiffenberg (9. Juni), der Dämmerschoppen (2. Oktober) und Musik unterm Turm (1. Dezember).

In der Turnhalle wurde die Heizungssteuerung optimiert, um Energie zu sparen. Anlässlich des 70. Geburtstags von Dieter Hahn wurde die TSG-Halle in Dieter-Hahn-Turnhalle umbenannt, um dessen Verdienste zu würdigen. Der Verein lebt vor allem dank der Arbeit der vielen Übungs- und Abteilungsleiter, betonte Stump-Schmidt. Diese Arbeit wurde vom Förderkreis Jugendpflege und Volksmusik, dem Landessportbund und der Gemeinde bezuschusst. Das erlaubt es, die Mitgliedsbeiträge konstant zu halten. Ob dies weiter möglich ist, sei jedoch fraglich erläuterte Kassenwart Jörg Wehrum, mit Blick auf die Haushaltslage in Fernwald.

Die weiteren Ehrungen: Für 40-jährige Mitgliedschaft wurden ausgezeichnet: Roswitha Becker, Nicole Becker, Gisela Beinhoff, Renate Bullinger, Eva Dahmer, Markus Hofmann, Heidi Klingelhöfer, Alexandra Laucht, Jochen Mack, Klaus Mühlhans, Antje Mühlhans, Markus Ranze, Erwin Richmann, Heidrun Rink-Kreiling, Tina Sann, Marga Schäfer-von der Heyden, Marianne Schlegel, Elli Turi, Jörg Wehrum, Katja Weigelt. Ina Schäfer wurde für 25-jährige Mitgliedschaft geehrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare