CDU beantragt Prämie für Feuerwehrleute

  • vonRedaktion
    schließen

Fernwald (pm). Die Fernwalder CDU-Fraktion beantragt, dass die Mitglieder der Einsatzabteilungen in den Fernwalder Feuerwehren ab 2022 für die Teilnahme an Einsätzen sowie bei mehr als 40 Übungsstunden im Jahr eine Aufwandsentschädigung beziehungsweise eine Anerkennungsprämie bekommen.

»Wir wollen mit diesem Antrag nicht den ohnehin unmöglichen Versuch unternehmen, das ehrenamtliche Engagement der Freiwilligen Feuerwehr zu entlohnen, sondern es soll eine Anerkennung des Aufwandes sein, den ehrenamtliche Feuerwehrleute haben«, erklärte der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Frank Stein. Da die Freiwilligen eine »lebenswichtige kommunale Pflichtaufgabe« übernehmen, unterscheide sich ihr Dienst von anderen ehrenamtlichen Tätigkeiten«, so der Bürgermeisterkandidat. Er erinnert auch an den hohen Ausbildungsaufwand sowie teilweise belastende Einsätze auf der Autobahn.

Der Vorschlag der CDU sieht vor, dass Mitglieder der Einsatzabteilungen pro Einsatz 10 Euro erhalten und für mehr als 40 Übungsstunden pro Jahr 150 Euro Anerkennungsprämie.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare