+
Beim Bau der Ampelanlage an der B457 war es zu Problemen gekommen.

Umbauarbeiten stehen an

B457: Anschluss zur A5 wird zur Baustelle

Auf der B457 bei Fernwald stehen Bauarbeiten an: Änderungen im Ampelbereich sind geplant. 

Fernwald - Ab dem 27. September werden die Aufwölbungen in der B457 im Bereich der Ampelanlage saniert. Die Arbeiten sollen laut Hessen Mobil zwei Wochen andauern und damit zum Ende der Herbstferien abgeschlossen werden.

Was war hier passiert? Beim Bau der Ampelanlage sollten die Leerrohre für die neuen Kabel mittels "Rohrvortrieb" unter der B457 hindurch gepresst werden. Aufgrund des hohen Felsanteils in Untergrund wurde dabei allerdings der gesamte Fahrbahnaufbau hochgedrückt, so dass ein kleiner Hubbel entstanden ist. In den nun beginnenden Arbeiten wird der gesamte Asphalt und der darunterliegende Schotter ausgebaut und die Leerrohre in die ursprünglich geplante Tiefe unter der Fahrbahn verlegt.

B457 bei Fernwald: Baustelle hat Auswirkungen auf Verkehr

Das hat Auswirkungen auf den Verkehr auf der B457: Denn durch die Bauarbeiten wird es nötig, die Fahrbahn auf zwei Fahrstreifen einzuengen. 

Konkret bedeutet das laut Hessen Mobil: Die beiden Hauptrichtungen Gießen und Lich bleiben während der gesamten Bauzeit befahrbar, werden jedoch gemeinsam auf jeweils eine Fahrbahnhälfte verlegt um auf der anderen Hälfte Raum für die Arbeiten zu schaffen. Die Ampelanlage wird ausgeschaltet. Die Zufahrt aus Richtung Lich auf die A5 in Fahrtrichtung Frankfurt wird an der Kreuzung gesperrt, die Umleitung erfolgt über die B457 weiter bis zum Abzweig nach Steinbach. Dort wird der Verkehr über den Kreisverkehr an der Garbenteicher Straße wieder zurück auf die B457 geführt, und kann dann auf die A5 in Fahrtrichtung Frankfurt auffahren.

Die Ampelanlage an der Zufahrt zur A5 in Fahrtrichtung Kassel ist von den Arbeiten nicht betroffen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare