Die Fußballer bei der Spendenübergabe.
+
Die Fußballer bei der Spendenübergabe.

Die Anneröder Fußballer und die Hilfsbereitschaft

  • vonred Redaktion
    schließen

Einkaufen gehen für ältere Mitbürger - diese Aufgabe übernehmen seit März Fußballer des SV Annerod. Im Schnitt sind alle 14 Tage sechs bis acht von ohnen unterwegs, um Einzeleinkäufe für die Bewohner des Pflegeheims "Alloheim Senioren-Residenz" in Annerod zu erledigen. In Spitzenzeiten waren dies 75 Einkäufe.

Michael Simon, Leiter des Rewe-Marktes in Steinbach, ist von dem Engagement begeistert. "Die Jungs vom SVA waren vom ersten Tag an mit viel Engagement bei der Sache, das war schon toll zu erleben. Hier wird ein super Beitrag geleistet, wie das Miteinander funktionieren sollte", sagte er. "Was die Jungs hier in ihrer Freizeit leisten ist nicht selbstverständlich, sondern bedarf auch den Willen, etwas Gemeinnütziges zu tun."

Der Förderverein der Fußballabteilung erhielt nun eine Spende über 250 Euro. Diese nahmen für den Förderverein Maurizio Berti, Moritz Schauer sowie Florian Spies (Stellv. Abteilungsleiter Fußball SV Annerod) entgegen. Die Fußballer wollen das Geld allerdings nicht behalten: Sie haben einstimmig beschlossen, das Geld einem karitativen Zweck zukommen zu lassen. "Das spricht für sich - diesem tollen Engagement zolle ich meinen Respekt", sagte Marktleiter Simon. pm/FOTO: PM

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare