Albacher pflanzen 15 Kastanien

  • vonred Redaktion
    schließen

Fernwald(pm). Unter Anleitung von Förster Jörg Heßler wurden kürzlich im Revierteil "Grauer Dorn" bei Albach 15 bereits 1,50 m große Esskastanien gepflanzt. Seit 2013 ist das nun bereits das fünfte Mal, dass Einwohner von Albach solch ein Projekt in den heimischen Wäldern sowohl finanziell als auch tatkräftig unterstützen. An der jüngsten Aktion beteiligten sich die Familien Licht, Maertz/Jozzi sowie Heike Wehrum, Förster Heßler, Forstwirtschaftsmeister Toni Anastasio und Forstpraktikant Tobias Feickert. Bei jedem Baum wurde ein Schutzgitter errichtet und in das Pflanzloch Schafwolle gelegt. Die Wolle speichert das Wasser und schützt die Wurzel auch vor Mäusen. Ob die Nager sich an diese abschreckenden Vorkehrungen halten, wird sich erst zeigen, wenn die Bäume angewachsen sind. Um die Kastanien über die ersten Jahre zu bringen, wurde ein Wasserfass aufgestellt und unter den Aktivisten ein "Bewässerungsplan" erstellt. Die Aktion hat allen Beteiligten sehr viel Freude gemacht; für 2021 ist ein neues Projekt der "Wald-Aktivisten" geplant.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare