sued_feuer_280421_4c_1
+
Die Feuerwehr wird zu einem Brand zwischen Steinbach und Annerod gerufen.

60 Feuerwehrkräfte im Einsatz

Fernwald (ige). »Flächenbrand - geringe Gefahr der Ausbreitung«: Mit dieser Alarmierung rückten am frühen Montagnachmittag die beiden Fernwalder Feuerwehren Annerod und Steinbach unter der Leitung des Steinbacher Wehrführers Sebastian Büchling aus. Vor Ort stellte sich die Meldung als mittelflächiger Waldbrand zwischen Steinbach und Annerod heraus, von dem 3000 Quadratmeter Waldfläche betroffen waren.

Am Abend weiteres Feuer

Die 40 Fernwälder Feuerwehr-Einsatzkräfte erhielten Unterstützung von den Feuerwehren Gießen, Lollar, Grünberg und Laubach mit jeweils einem Großtanklöschfahrzeug sowie von der Feuerwehr Beuern mit einem Löschfahrzeug. Insgesamt waren etwa 60 Kräfte im Einsatz. Das Feuer selbst war nach 30 Minuten unter Kontrolle und nach rund zwei Stunden gelöscht.

Später am Tag wurden die Feuerwehren nochmals alarmiert. Es brannte eine kleine Grasfläche im Bereich der Oppenröder Straße in Steinbach. Erneut war die Steinbacher Feuerwehr gefordert, dem Feuer zu Leibe zu rücken. Hinter dem Sportplatz in einer Hütte der Kleingartenanlage war Öl zu heiß geworden und hatte sich entzündet.

Das Feuer war schnell gelöscht, größerer Schaden nicht entstanden und Personen nicht zu Schaden gekommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare