110-Jahr-Feier der TSG Steinbach im März

Fernwald (pm). In der Generalversammlung der TSG Steinbach standen unter anderem Neuwahlen des Vorstands auf dem Programm, außerdem eine Sportlerehrung und die Verleihung von Sportabzeichen.

Die TSG Steinbach hat rund 1000 Mitglieder. Vorsitzende Andrea Stump-Schmidt ließ die Arbeit der zahlreichen Gruppen im Bereich Turnen Revue passieren, Abteilungsleiter Mathias Opitz sprach von einem turbulenten, aber erfolgreichen Jahr für die Judoka. Der stellvertretende Vorsitzende Carsten Schäfer berichtete über die Aktivitäten des Blasorchesters, der Fernwaldmusikanten und der TSG-Bigband. Über die Tabellenstände der HSG Fernwald und die Freizeitmannschaften beim Volleyball, Basketball und Tischtennis informierte der stellvertretende Vorsitzende Andreas Habermehl. Er bedankte sich zudem für das Engagement der Arbeitsgruppe "Neue Satzung". Der Kassenbericht von Jörg Wehrum wurde nicht beanstandet und der Vorstand entlastet.

Die Vorstandsmitglieder wurden einstimmig gewählt. Für die nächsten zwei Jahre ist Andrea Stump-Schmidt 1. Vorsitzende (Turnen). 2. Vorsitzender (Musik) ist Carsten Schäfer, 2. Kassenwart Rolf Magel, 1. Schriftführer Jan Hofmann und Geschäftsführer Dieter Hahn. Weiterhin im Vorstand bleiben 2. Vorsitzender Andreas Habermehl (Ballsport) und 1. Kassenwart Jörg Wehrum. Birgit Richmann hat den Vorstand verlassen. Sie wird am 22. März bei der Matinée zum 110-jährigen Jubiläum des Vereins offiziell verabschiedet. Alle Abteilungsleiter wurden bestätigt, so kümmert sich Kurt Döring weiterhin ums Kinder- und Jugendturnen und die Leichtathletik, Ingrid von Marschall- Hoeft um die Frauengymnastik, Ina Schäfer um Step-Aerobic, Herbert Haas ums Turnen 50plus männlich und Gudrun Hieke ums Turnen 50plus weiblich. Heike Wehrum leitet die Handball-Abteilung, Andreas Habermehl ist für Volleyball und Basketball zuständig, Rolf Balser für Tischtennis, Mathias Opitz für Judo sowie Carsten Schäfer für das Blasorchester. Als Beisitzer wurden Udo Dahmer, Martina Espanion, Ernst Schwarz, Ute Reul, Beate Kessler, Carolin Hahn, Andrea Unger und Dieter Schibblock gewählt. Kassenprüfer Manfred Habermehl bleibt noch ein Jahr im Amt. Neu wurden Markus Hoffmann sowie Wilfried Berg als Ersatz gewählt.

Abteilungsleiter Döring überreichte fünf Jugendlichen und 15 Erwachsenen das Deutsche-Sportabzeichen. Das Abzeichen für Schüler und Jugendliche erwarben Jana Becker, Fabian Wolf, Lennart Wehrum in Gold sowie Leon Schmitt und Luis Wehrum in Silber. Das Erwachsenen-Sportabzeichen in Gold ging an Annegret Haub, Gesine Haus, Heike Petry, Gudrun Gerlach, Marianne Jöckel, Heike Wehrum, Susanne Totev, Eva Mannteufel, Christa Christ, Anja-Maria Hakim, Ewald Schlosser, Wolfgang Denninghoff, Johannes Baumann, Holger Schmitt und Kurt Döring. Außerdem wurde Hannah Opitz für ihre Erfolge im Judo geehrt. Bei den hessischen Meisterschaften belegte sie den ersten Platz und bei den südwestdeutschen Meisterschaften den dritten Platz. In der Mannschaft mit Wiesbaden hat sie einen dritten Platz bei den hessischen Mannschaftsmeisterschaften belegt.

Abschließend wurden die Termine fürs laufende Jahr bekannt gegeben. Ein Höhepunkt wird die Feier "110 Jahre TSG" am 22. März sein. Der Generalversammlung schloss sich ein gemütliches Beisammensein mit einem reichhaltigen Büfett an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare