+
Edda Ulm: Wildblumenpracht

Leserfotos

Farbenfroh, blütenreich und etwas kurios

  • schließen

Äußerst farbenfroh geht es ja derzeit zu. Einen besonderen Beitrag dazu liefert Edda Ulm aus Dornholzhausen mit ihrer Aufnahme am Friedhof Niederkleen mit Blickrichtung Kirche. Sie schreibt dazu: "Um dem Insektensterben etwas entgegenzusetzen, werden in vielen Gemeinden Blühwiesen angelegt. Auch die Gemeinde Langgöns ist auf diese Art aktiv geworden. So haben die Mitarbeiter des Bauhofs im vergangenen Jahr in allen Ortsteilen auf prädestinierten Flächen Wildblumensamen ausgebracht, etwa in Niederkleen und Oberkleen auf dem Friedhof, in Dornholzhausen auf einer Verkehrsinsel. Damit wurde etwas für den Naturschutz getan, was zusätzlich das Auge erfreut. Mit ihren vielfältigen Blumen sind alle Blühflächen in diesem Jahr nicht nur eine Bienen- sondern eine wahre Augenweide." Und ergänzt: "Eine Veröffentlichung könnte vielleicht einige Gartenbesitzer zur Nachahmung animieren."

Den Mohn von der Knospe bis zur Vollblüte lichtete Gerhard Schäfer aus Ober-Bessingen auf einem Foto ab.

Heiner Klose aus Allendorf/Lumda schreibt zu seinen Fotos: "Seit längerer Zeit fotografiere ich Neststandorte des Weißstorches in der Großgemeinde Hungen und der mittleren Horloffaue. Als jetzt schon 82-Jähriger war es schon immer meine große Leidenschaft, die Natur zu fotografieren. Erst analog, jetzt digital mit dem Bearbeiten der Dateien am Computer, bereitet es mir große Freude. Das Foto zeigt den Neststandort Trais-Horloff (Bruchwald Kühweide), Naturbrut auf abgestorbener Pappel."

Petra und Peter Mayser aus Biebertal freuen sich als langjährige Abonnenten auch immer über die Seite mit den Leserfotos. Nun haben sie auch mal ein Foto eingereicht: "Es ist von unserem Schafbock "Paul" und heißt: "Paul - mein erstes Selfie".

Einen zweideutigen Schnappschuss lieferte Werner Bender der Redaktion. Er meint, dass das Hoingkdippe kocht. Und ja, es sieht wirklich so aus.

Gerda Diehl aus Villingen machte von einer ganz speziellen Begegnung ein Foto: "Vielleicht gefällt ihnen mein Bild vom Begrüßungskomitee am Oberseener Hof und sie drucken es in ihrer Zeitung." - Machen wir doch gerne. (age)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare