Siegfried Thielmann
+
Siegfried Thielmann

Leserfotos

Farben, Formen und Namen

  • Alexander Geck
    vonAlexander Geck
    schließen

Der Herbst hat durchaus seine Reize. Klaus Koch aus Lollar liefert dafür einen eindrucksvollen Beweis: "Bei einem Rundgang um den Wißmarer See traf ich auf die schönsten Farben des Herbstes. Ein wahres Feuerwerk."

Auch Siegfried Thielmann aus Wettenberg hat die Farben im Blick. Das Herbstquintett entdeckte er südwestlich des Gleibergs, etwa 20 Minuten vor Sonnenuntergang.

Auch die Apfelernte 2020 ist ein Farbenfest. Carl-Albert Götz, Obstbaumfachwart des Obst- und Gartenbauvereins Ober-Bessingen, berichtet von einer tollen Ernte. Mit dabei ist "Prinz Albrecht von Preußen", der in seinem Garten residiert. "Mein ganzer Stolz ist diese alte Apfelsorte", bekennt er freimütig.

Weniger durch ihre Farben, mehr durch ihre Formen bestechen die heutigen Pilz- fotos. Volker Müller aus Wettenberg war im Königsberger Forst unterwegs und entdeckte dort einen imposanten Baumpilz.

Burckhard Horstmann begegnete auf seiner Tour durch die Busecker Flure "im Schwalbachswäldchen einem Prachtexemplar von einem Parasol, auch bekannt unter der Bezeichnung Schirmpilz". Das passe eher zu dem von ihm gefundenen, meint er. Weise er doch einen Durchmesser von 30 Zentimetern auf: "Was die Natur so hervorbringt, ist einfach nur schön", schreibt er abschließend.

Oder respekteinflößend. Das vermittelt jedenfalls das Foto von Gerhard Schäfer aus Ober-Bessingen: "Die Hallig von Nieder-Bessingen und ihr Wächter", hat er es betitelt. Die aufmerksame Rehfamilie von Michael Kuhl aus Holzheim besticht dagegen durch ihre Leichtigkeit.

Eine Auflösung soll der Leserschaft nicht vorenthalten werden. Vor Monatsfrist war ein Libellenfoto von Klaus Koller veröffentlicht, verbunden mit der Vermutung, dass es sich um eine Azurjungfer handele. Diplom-Biologin Monika Schütz lieferte tags darauf die Expertise: "Bei der Libelle auf dem tollen Foto handelt es sich um die Herbst-Mosaikjungfer (Aeshna mixta, Großlibelle). Sie ist nicht selten und die Flugzeit geht etwa bis Anfang Oktober. Die extrem seltene Helm-Azurjungfer (Coenagrion mercuriale) ist eine Kleinlibelle, die nur bis etwa Mitte Juli fliegt." age

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare