Lkw-Kontrollen

Fahrer mit knapp drei Promille erwischt

  • VonRedaktion
    schließen

Gießen (pm). Immer wieder kommt es zu teils schwerwiegenden Verkehrsunfällen, bei denen beteiligte Lkw-Fahrer unter Alkoholeinfluss stehen. Auch auf den mittelhessischen Autobahnen ist das der Fall. Daher haben die Beamten der Polizeiautobahnstation am Sonntagabend entsprechende Kontrollen auf den Autobahnrastplätzen durchgeführt. Zwischen 19.45 Uhr und 23 Uhr überprüften sie 58 Lkw-Fahrer auf deren Verkehrstüchtigkeit.

Das Ergebnis: Das Gros der Fahrer war nüchtern, zwei standen leicht unter Alkoholeinfluss (0,2 und 0,3 Promille).

Zwei Brummilenker hatten aber deutlich zu tief ins Glas geschaut. Bei ihnen zeigte das Atemalkoholmessgerät Werte von 1,9 beziehungsweise gar 2,91 Promille an. Um zu verhindern, dass die beiden ihre Reise fortsetzen, bevor sie wieder nüchtern sind, wurden die Lkw jeweils mit einer Parkkralle versehen. So stellten die Beamten sicher, dass vor Fahrtantritt eine erneute Messung erfolgte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare