50 000 Euro verteilt

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen(pm). Die Volksbank Mittelhessen hat insgesamt 50 000 Euro an 85 Vereine und soziale Initiativen der Region ausgeschüttet. Die Mittel stammen aus dem Förderwettbewerb "Kinder an die Macht". Die Gewinnvereine freuen sich über Förderungen von bis zu 1000 Euro. Bewerben konnten sie sich mit konkreten Projekten, die Kindern und Jugendlichen zugutekommen.

"Die Vereine der Region übernehmen gerade mit ihrer Jugendarbeit eine wichtige gesellschaftliche Funktion. Dank ihrem Engagement schaffen sie ein interessantes Freizeitangebot für den Nachwuchs. Daher nehmen sie oft einen wichtigen Stellenwert im Alltag von Kindern und Jugendlichen ein", heißt es in einer Mitteilung. Mit ihrer Arbeit prägten sie das Gemeindeleben und förderten den gesellschaftlichen Zusammenhalt. Daher unterstützt die Volksbank Mittelhessen das Engagement der regionalen Vereine.

Die Gewinner der Hauptpreise in Höhe von 1000 Euro aus der Region sind:

Verein für interkulturelle Bildung und Begegnung., Gießen.

Juniorenförderverein (JFV) Wetterau 2012, Hungen.

Naturkindergarten Seenbachtal, Laubach.

Förderverein der Grundschule Dreihausen, Ebsdorfergrund.

Kreisfeuerwehrverband Gießen, Gießen.

Verein für Sport- und motopädagogische Bewegungsförderung, Staufenberg.

Freiwillige Feuerwehr Villingen, Hungen.

Evangelischer Regionalverwaltungsverband Oberhessen, Gießen.

Turn- und Sportverein 1899 Griedel, Butzbach.

Tanz-Club 74, Gießen.

Verein für Kinder und Jugendhilfe, Langgöns.

Sportfreunde Burkhardsfelden, Reiskirchen

Tennis Club Langsdorf, Lich

Förderverein des TSV Ober-Ohmen, Mücke.

Weitere Vereine und Initiativen haben 500 bzw. 250 Euro erhalten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare