Anna-Lena Wagner (Mitte), Chantal Rühl (rechts) und Nele Keßler (links) machen viele Vereine glücklich. Sie zogen die Lose zum Förderwettbewerb "Ein Herz für Mittelhessen". FOTO: PM
+
Anna-Lena Wagner (Mitte), Chantal Rühl (rechts) und Nele Keßler (links) machen viele Vereine glücklich. Sie zogen die Lose zum Förderwettbewerb "Ein Herz für Mittelhessen". FOTO: PM

40 000 Euro an Vereine mit Herz

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen(pm). Die Volksbank Mittelhessen hat rund 40 000 Euro an Vereine in ihrem Geschäftsgebiet ausgeschüttet. Die Verlosung zum Förderwettbewerb "Ein Herz für Mittelhessen" fand auf Facebook statt. 46 Vereine und Initiativen freuten sich über eine Spende von bis zu 5000 Euro.

Pünktlich um 18 Uhr startete die Übertragung der Ziehung der Gewinnervereine. Hunderte Vereinsmitglieder fieberten live mit, als die beiden Auszubildenden Chantal Rühl sowie Nele Keßler und ihre Kollegin Anna-Lena Wagner in die Lostrommel griffen. Die drei jungen Bänkerinnen gratulierten herzlich allen Gewinnern und wünschten weiter viel Erfolg und Freude bei der Vereins- arbeit. Das Video der Liveübertragung hat innerhalb kürzester Zeit 60 000 Menschen erreicht.

Der Förderwettbewerb "Ein Herz für Mittelhessen" richtet sich exklusiv an Partnervereine der "VereinsLiebe". Dem kostenlosen Bonus-Programm der Volksbank Mittelhessen sind bereits mehr als 600 Vereine mit insgesamt über 140 000 Mitgliedern angeschlossen.

Diese Vereine können nicht nur bei besonderen Förderwettbewerben mitmachen. Ihnen steht zudem ein ganzer Strauß kostenloser Leistungen und Expertenwissen zur Verfügung, welche die Arbeit im Verein erleichtern. Dazu gehören Seminare zu aktuellen Themen wie digitale Mitgliederverwaltung oder Haftungs- oder Datenschutzfragen.

Im Jahr 2019 hat die Volksbank Mittelhessen bereits Fördermittel in Höhe von rund 1,4 Millionen Euro an mehr als 950 Vereine vergeben. Eine Übersicht inklusive der jeweiligen Teilnahmebedingungen zu allen aktuellen Wettbewerben steht online unter www.vbmh.de/engagement zur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare