+
Scheckübergabe mit Pamela Stephens, Martina Humburg (Betriebsratsvorsitzende Mettler-Toledo) und Janina Birkenstock. FOTO: PM

870 Euro für Hospizdienst

  • schließen

Gießen(pm). Im Dezember hat der Betriebsrat der Firma Mettler-Toledo gemeinsam mit dem Uniklinikum Gießen eine Blutspende organisiert. Hierfür stellte die Geschäftsführung von Mettler-Toledo nicht nur die Räume in Gießen zur Verfügung, sondern stellte die Mitarbeiter während der Arbeitszeit für die Blutspende frei. Über 40 Mitarbeiter spendeten Blut und darüber hinaus ihre Aufwandsentschädigung für den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Gießen/Marburg. Weitere Spenden kamen dazu. So konnten 870 Euro überreicht werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare