900 Euro gespendet für "Charly und Lotte"

  • schließen

Hüttenberg (baf). Große Freude bei "Charly und Lotte", dem Trauerbegleitungsprojekt für Kinder und Jugendliche: Carmen Storbakken erhielt bei einer Zusammenkunft der Mitglieder des Motorradclub Hüttenberg eine Spende über 900 Euro für "Charly und Lotte".

Der Spendenbetrag ist das Ergebnis der großen Tombola beim 23. Motorradtreffen. Seit jeher wird stets eine Einrichtung in der Region bedacht. "Charly und Lotte" sind der stationären Pflegeeinrichtung Hospiz Haus Emmaus in Wetzlar angeschlossen und besteht seit 2014. Durch zwei Hauptamtliche und aktuell zehn ehrenamtliche Trauerbegleiter werden Kinder und Jugendliche sowie deren Familien in ihrer Trauer unterstützt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare