Die Verlosung der Corona-Hilfen mit (v. l.). Kim Blecker, Marius Zimmer, Björn Seipp, Veronika Blecker, Florian Kerzmann, Lars Witteck und Anna-Lena Wagner. FOTO: PM

120 000 Euro an Corona-Hilfe

Gießen (pm). Die Volksbank Mittelhessen hat 120 000 Euro Fördergelder an 120 regionale Vereine und soziale Initiativen verlost. Mehr als 300 Bewerbungen waren für den Förderwettbewerb »Corona-Hilfe in der Not« eingegangen. Die Verlosung fand live auf Facebook und Instagram statt. Rund 4000-mal wurde die Übertragung kommentiert.

500 Vereinsvertreter und Fans waren dabei, als die Moderatorin des Abends, Anna-Lena Wagner, und Volksbankvorstand Dr. Lars Witteck die Zuschauer begrüßten. Auf die virtuellen Gäste warteten spannende Losrunden und interessante Gesprächspartner. Den Anfang machte Björn Seipp, Geschäftsführer der HSG Wetzlar. Seipp berichtete von der aktuellen Lage beim Erstligisten. Wie viele Vereine leidet auch die HSG Wetzlar unter den schwierigen Bedingungen. Da die Spiele vor leeren Rängen stattfinden, fehlen wichtige Einnahmen. Auf der anderen Seite reißen hohen Kosten für Hygiene- und Testvorgaben ein Loch in die Vereinskasse.

Damit geht es der HSG wie vielen Vereinen derzeit. Veranstaltungen, mit denen Umsatz generiert werden kann, sind abgesagt. Gemeinsame Aktivitäten finden nicht statt. Mitglieder kündigen, weil sie sich ihre Beiträge sparen möchten. So mancher Verein steuert auf eine finanzielle Notlage zu. Da kam der 1000-Euro-Zuschuss für die Vereinskasse zur rechten Zeit.

Entsprechend groß war bei den Vereinsvertretern die Freude, wenn das Los ihren Verein getroffen hatte. 120-mal brandete in den Kommentaren Jubel auf.

Aufzeichnung im Internet zu sehen

Ein weiterer Gesprächspartner des Abends war Marius Zimmer. Der Rettungsassistent des Deutschen Roten Kreuzes berichtete im Livestream von seinem Berufsalltag. Er warb für seinen Beruf und für mehr Engagement im sozialen Bereich. Die Plattform nutzte Marius Zimmer auch für einen Appell an die Zuschauer, das Virus ernst zu nehmen und sich über die Impfmöglichkeiten zu informieren.

Zimmer übergab den Staffelstab an Veronika und Kim Blecker, zwei junge Gründerinnen aus Biedenkopf. Die beiden haben das Start-up Der Kleine Gourmet ins Leben gerufen. Ihr kleines, aber wachsendes Unternehmen stellt in eigener Manufaktur besondere Gewürzmischungen her und vertreibt diese über seinen Online-Shop. Corona aus der Perspektive des Unternehmers war auch das Thema von Carsten Marin von der Marktscheune Wittelsberg. Dessen Lebensmittelautomaten erleben gerade in der Pandemiezeit einen regelrechten Boom. Die Automaten ermöglichen das kontaktlose Einkaufen regionaler Lebensmittel rund um die Uhr.

Um kontaktlose Beratung ging es beim letzten Talk des Abends. Die 2016 eingeführte Videoberatung der Volksbank erfährt seit Corona einen Schub. Immer mehr Menschen erkennen die Vorteile der persönlichen Beratung vom heimischen Sofa aus. Berater Florian Kerzmann steht den Kunden per Video-Schalte mit Rat und Tat in finanziellen Fragen zur Seite. Kerzmann erläuterte das Konzept und berichtete von seinen Erfahrungen.

Die Aufzeichnung der Auslosung steht im Facebook-Kanal der Volksbank unter https://fb.watch/35pwyoYsXk/ jederzeit zur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare