Auch die Filiale der Volksbank in Lich ist vorübergehend geschlossen. FOTO: US
+
Auch die Filiale der Volksbank in Lich ist vorübergehend geschlossen. FOTO: US

Etliche Bankfilialen geschlossen

  • Ursula Sommerlad
    vonUrsula Sommerlad
    schließen

Gießen(us). "Wir sind auch in schwierigen Zeiten für Sie da." Das verspricht die Volksbank Mittelhessen auf ihrer Webseite. Aber das trifft nicht auf alle Standorte zu. Aktuell sind im Landkreis Gießen insgesamt 14 Filialen geschlossen, "zum Wohle und zum Schutz unserer Kunden und Mitarbeiter sowie aus den derzeitigen Umständen resultierenden Personalkapazitäten", wie das Geldinstitut auf seiner Homepage mitteilt.

Die Bargeldversorgung werde aber zu hundert Prozent aufrecht erhalten. Alle Geldautomaten und SB-Stellen "sind und bleiben geöffnet", verspricht die Volksbank.

Eine längere Schließung der Filialen sei nach aktuellem Stand nicht vorgesehen. Persönliche Beratung biete man weiter über Telefon und die digitalen Kanäle an. Hilfsbedürftige Mitglieder können einen besonderen Service in Anspruch nehmen. Sie können unter der Telefonnummer 06 41/70 05-0 Bargeld bestellen und es sich kostenlos nach Hause bringen lassen

Mit ähnlichen Maßnahmen reagiert auch die Sparkasse Gießen. "Aktuell sind wir mit einer Situation konfrontiert, die so noch niemand von uns erlebt hat", schreibt Unternehmenssprecherin Christina Brückel. Die Sparkasse wolle ihren Geschäftsbetrieb weitestgehend aufrechterhalten, habe sich jedoch dazu entschlossen, einige Filialen bis auf Weiteres zu schließen, um die Infektionskette des Coronavirus so weit wie möglich zu unterbrechen. Der Zahlungsverkehr inklusive flächendeckender Bargeldversorgung sei weiterhin gewährleistet. Die SB-Technik stehe an allen bekannten Standorten uneingeschränkt zur Verfügung.

Auch die Sparkasse bietet hilfsbedürftigen Kunden ihren Hol- und Bringdienst in der aktuellen Situation kostenlos an. Eine Zusendung von Überweisungsvordrucken kann ebenfalls in Anspruch genommen werden. Man bitte die Kunden, das digitale und telefonische Angebot zu nutzen, teilt Brückel mit. "Das wird auch sehr gut angenommen." Das Team im Kunden-Service-Center habe man verstärkt. Es sei telefonisch von Montag bis Freitag, 8 bis 19 Uhr, unter der Rufnummer 06 41/7 04-7 04 22 zu erreichen.

Im Osten des Landkreises hat die Sparkasse Laubach-Hungen auf "Notbetrieb" umgeschaltet. Die Geschäftsstellen Laubach und Hungen sind über Nebeneingänge nur für Kassengeschäfte und vereinbarte Beratungstermine zugänglich. Die Kunden werden gebeten, Überweisungsträger außen in die Briefkästen einzuwerfen und verstärkt die Selbstbedienungsbereiche für Bargeldversorgung und Überweisungsverkehr zu nutzen.

Tagesaktuelle Informationen veröffentlichen die Geldinstitute auf ihren Webseiten

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare