21 Erkrankte in Klinik

  • vonred Redaktion
    schließen

Gießen(pm). Momentan gibt es 1254 aktive Corona-Fälle im Kreis, am Vortag waren es noch 1405. Das gab das Gesundheitsamt am Montag bekannt. Die Zahl der an Covid-19 Erkrankten, die sich stationär behandeln lassen müssen, ist auf 21 gestiegen. Die kreisweite Inzidenz sank dagegen von 278,9 am Sonntag auf 196,2. Das Gesundheitsamt korrigierte zudem die Gesamtzahl der Menschen, die sich seit Beginn der Pandemie mit dem Virus infiziert haben, nach unten. Ursächlich dafür seien Schreibfehler gewesen, die zu Doppellistungen geführt haben. Demnach haben sich seit Ende Februar nun nachweislich 2138 Menschen mit dem Virus angesteckt. 877 gelten als genesen. Sieben Menschen sind verstorben.

Im Folgenden die aktiven Corona-Fälle pro Kommune, in Klammern die jeweilige Inzidenz: Allendorf 17 (196,7), Biebertal 27 (99,5), Buseck 31 (139,8), Fernwald 19 (101,3), Gießen 482 (216), Grünberg 24 (66,1), Heuchelheim 35 (127,9), Hungen 41 (119,1), Langgöns 45 (179,6), Laubach 24 (83,4), Lich 45 (174), Linden 52 (229,2), Lollar 100 (436,5), Pohlheim 170 (419), Rabenau 13 (99,3), Reiskirchen 32 (185,4), Staufenberg 37 (129,9) und Wettenberg 59 (167).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare