+
Die Vertreter der bedachten Einrichtungen, der Stiftung und der Sparkasse bei der symbolischen Scheckübergabe. FOTO: SCHEPP

Engagement unterstützen

  • schließen

Gießen(pm). Zahlreiche Gäste aus der Stadt und dem Landkreis Gießen folgten einer Einladung der Bürgerstiftung der Sparkasse Gießen, um mit Landrätin Anita Schneider, Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz sowie den Sparkassendirektoren Peter Wolf und Ilona Roth auf das Spendenjahr 2019 zurückzublicken. Alle anwesenden Institutionen und Vereine erhielten die Zusage für eine finanzielle Unterstützung, die vom Kuratorium der Bürgerstiftung vorgeschlagen und vom Stiftungsvorstand beschlossen wurde.

Die aus dem Vermögen der Bürgerstiftung erzielten Erträge sowie eingegangene Spenden werden jährlich zur Unterstützung gemeinnütziger Einrichtungen und Vereine ausgeschüttet. So kamen in diesem Jahr 9000 Euro zur Auszahlung. Gefördert werden die unterschiedlichsten Bereichen wie Jugendpflege und Jugendfürsorge, Wohlfahrtswesen, Umwelt- und Landschaftsschutz sowie mildtätige Zwecke. Der Ausschüttung geht in der Regel ein Antragsverfahren voraus. Anträge müssen schriftlich an die Bürgerstiftung gestellt werden. Über eine Förderzusage freuten sich folgende Vereine und gemeinnützige Einrichtungen: der ASB Wünschewagen, die Jugendwerkstatt Gießen GmbH, der Bund für Umwelt und Naturschutz BUND, der Elternverein für Leukämie- und Krebskranker Kinder Gießen, die DLRG Lich, der Hospiz Verein Gießen sowie der Verein Eltern helfen Eltern.

Anita Schneider als Vorsitzende des Vorstandes der Bürgerstiftung sowie Stellvertreterin Dietlind Grabe-Bolz, Peter Wolf und Markus Theis als Mitglieder des Stiftungsvorstandes dankten allen Anwesenden für ihr vielseitiges Engagement, ganz gleich ob privater oder beruflicher Natur. Alle Institutionen leisten einen wichtigen Beitrag für das Gemeinwohl unserer Gesellschaft. Sie zeigten Verständnis dafür, dass zunehmend wirtschaftliche und gesellschaftliche Hürden die Aufgaben nicht leichter machen und ermutigten auch weiterhin zu ehrenamtlichem Engagement.

Als Instrument bürgerschaftlichen Engagements liegen der Bürgerstiftung der Sparkasse Gießen die Bürger des Geschäftsgebiets der Sparkasse Gießen in besonderer Weise am Herzen. Durch ihre Tätigkeit möchte die Bürgerstiftung zur Verbesserung der Lebensqualität in der Region beitragen und zu einer gemeinsam getragenen Verantwortung für das Gemeinwesen anregen. Das Ziel ist die Förderung des ehrenamtlichen Engagements. Die Bürgerstiftung der Sparkasse Gießen will laut einer Mitteilung auch in Zukunft gemeinnützige Projekte unterstützen.

Informationen zu den Gremien und dem Antragsverfahren erhalten Interessierte ab Anfang kommenden Jahres über die aktuell noch im Aufbau befindliche Internetseite unter www.buergerstiftung-spk-gi.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare