1. Gießener Allgemeine
  2. Kreis Gießen

Energiekosten sparen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Gießen (pm). Aktuell ziehen die Energiepreise auf breiter Front an. Die Nachfrage nach fossilen Energieträgern wie Erdgas ist gerade bei energieintensiven Industrien sprunghaft gestiegen - und mit ihr auch die Preise für diese Brennstoffe. Von dieser Entwicklung sind auch die Kunden der Stadtwerke Gießen (SWG) betroffen.

Doch es gibt Wege, die Energiekosten im Griff zu behalten. »Energiesparen ist ein probates Mittel«, sagt Astrid Weixler, Beraterin der SWG. In dieser Funktion bietet sie allen Interessierten kostenlose Online-Vorträge an, in denen sie Wege aufzeigt, wie sich der Verbrauch spürbar senken lässt. Die Referate dauern jeweils etwa eine Stunde, laufen jeweils Donnerstags und beginnen um 18 Uhr.

Welche Energiesparoptionen gibt es im Haushalt? Was verbraucht wie viel Energie? Wie können kleine Veränderungen im Alltag den Strombedarf spürbar reduzieren? Solchen Fragen geht Astrid Weixler im Online-Vortrag »Stromsparen im Haushalt« am Donnerstag, 11. November, nach.

Der zweite Vortrag richtet sich vor allem an Eigentümerinnen und Eigentümer mehrgeschossiger Häuser, die eine Heizung betreiben. Hier kommt es noch immer häufig vor, dass einige Heizkörper schon auf niedriger Stufe richtig heiß werden, während andere selbst auf hoher Stufe nur lauwarm bleiben. Zudem pfeift oder rauscht es in der Heizung. Wer diese Probleme kennt, sollte über einen hydraulischen Abgleich nachdenken. Am 18. November wird das Prinzip erläutert und die Frage, wie sich damit Energie einsparen lässt.

Drei Termine im November

Nicht zuletzt spielen die Luftfeuchtigkeit und damit das Lüften eine ganz entscheidende Rolle in puncto Heizenergieverbrauch. In einem Vierpersonenhaushalt entstehen im Schnitt zwölf Liter Wasserdampf - und das täglich. Eine zu hohe Luftfeuchtigkeit kann sich schnell zum echten Problem auswachsen. Sie fördert die Bildung von Schimmel und treibt die Heizkosten in die Höhe. Wie richtiges Lüften all dem vorbeugt und in welchem Verhältnis Raumtemperatur und Heizenergiebedarf stehen, erklärt Weixler am 25. November im Vortrag »Richtig heizen und lüften«.

Wer Interesse an den kostenlosen Online-Vorträgen hat, kann sich per E-Mail an energieberatung@stadtwerke-giessen.de anmelden. Darin sollte der gewünschte Vortrag genannt sein. Die Seminare finden per GoToMeeting statt. Die Teilnehmer erhalten die Zugangsdaten rechtzeitig vor den jeweiligen Veranstaltungen per E-Mail.

Auch interessant

Kommentare