Energieberatung auf der Bau-Expo

  • schließen

Gießen(pm). "Für 30 Jahre alte Heizkessel besteht laut Energieeinsparverordnung eine Austauschpflicht, Ölheizungen stehen in Zukunft vor dem Aus, da ist guter Rat beim Heizungstausch gefragt", erläutert Gießens Umweltdezernentin Gerda Weigel-Greilich - und verweist auf die anbieterunabhängige Beratung der Energieberater des Energieberatungs-Netzwerkes für Stadt und Landkreis Gießen. Das Netzwerk informiert bei der Messe Bau-Expo von Freitag bis Sonntag (28. Februar bis 1. März) in Gießen (Hessenhallen) am Stand F6 der Halle 1.

Weigel-Greilich hofft, dass durch die mögliche steuerliche Förderung von energetischen Sanierungsmaßnahmen an selbstgenutztem Wohneigentum ein besserer Anreiz geschaffen wird, die eigene Wohnung, das eigene Haus klimafreundlicher zu machen. Sie empfiehlt, die Erstberatung auf der Bau-Expo zu nutzen und an der Auslosung der Beratungsgutscheine teilzunehmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare