1. Gießener Allgemeine
  2. Kreis Gießen

Endspurt bei der Oldtimer-Aktion der Lebenshilfe

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Rüdiger Soßdorf

Kommentare

Gießen (so/pm). Haben Sie an Weihnachten einen Ihrer Lieben vergessen? Oder wollen Sie noch jemandem einen originellen Gruß zum neuen Jahr zukommen lassen? Bis zum 20. Januar bietet die Oldtimerspendenaktion der Gießener Lebenshilfe dazu die ideale Gelegenheit.

Zum 27. Mal verlost die Lebenshilfe Klassiker auf zwei und auf vier Rädern zugunsten von Menschen mit Behinderung. In diesem Jahr neben drei ganz unterschiedlichen Mercedes-Klassikern ein Vorkriegs-Highlight und wieder ein Oldtimer aus prominentem Vorbesitz: Günther Jauch trennt sich von seinem Ford Taunus 17 M P3, im Volksmund in den 1960ern liebevoll-spöttisch »Badewannne« genannt. Erster Preis ist derweil ein Porsche 911. Für die gute Sache gespendet sind unter anderem ein Mercedes SL, Ein Ford Eifel, ein Käfer 1302 und ein »Buckel-Volvo«.

Die aktuelle Verlosung läuft noch bis 20. Januar. Eine Teilnahme ist noch durch Überweisung von 5 Euro (gerne auch mehr) auf das Spendenkonto bei der Sparkasse Gießen möglich, IBAN: DE38 5135 0025 0200 6260 00, Namen und Adresse nicht vergessen. Der Erlös fließt in diesem Jahr in das inklusive Kinder- und Familienzentrum »Sophie Scholl« mit Wohnungen für Gemeinschaften mit und ohne Behinderung, Kita-Plätzen und Beratungseinrichtungen für Familien und andere Projekte der Lebenshilfe Gießen.

Die Lebenshilfe Gießen begleitet mehr als 2800 Menschen mit Behinderung und psychischer Erkrankung in ein selbstbestimmtes Leben.

www.oldtimerspendenaktion.de

Auch interessant

Kommentare