1. Gießener Allgemeine
  2. Kreis Gießen

Endlich wieder Laternenumzüge

Erstellt:

Von: Constantin Hoppe

Kommentare

con_Laternenumzug4_12112_4c
con_Laternenumzug4_12112_4c © Constantin Hoppe

Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne.« Diese Worte waren gestern nach zweijähriger Pause wieder an vielen Orten im Kreis Gießen zu hören. Anlässlich des Martinstags starteten überall Laternenumzüge. So auch in Langgöns (Foto), wo sich die Kinder der Kita »Mäuseburg« mit ihren selbst gebastelten Laternen trafen, um gemeinsam etwas Licht in die dunkle Jahreszeit zu bringen.

Los ging es auf dem Parkplatz vor der Kindertagesstätte mit einem kurzen Martinsspiel, bei dem an die Mantelteilung des heiligen Martin erinnert wurde. Danach zogen die Kinder gemeinsam mit ihren Eltern, Geschwistern, Freunden und Erziehern sowie vielen ehemaligen »Mäuseburg«-Kindern durch die abendlichen Straßen von Langgöns und sangen an mehreren Stellen Martinslieder. Natürlich immer abgesichert durch die Einsatzkräfte der Lang-Gönser Feuerwehr.

Zum Abschluss des Zuges in Lang-Göns wartete auf dem Festplatz ein großes Lagerfeuer auf die Kinder . con/ FOTO: CON

Auch interessant

Kommentare