Der neue Vorsitzende Manfred Klas bei der Übergabe der Ehrenurkunden an Fred Keil und Wolfgang Schmitt.
+
Der neue Vorsitzende Manfred Klas bei der Übergabe der Ehrenurkunden an Fred Keil und Wolfgang Schmitt.

Das Ende einer Ära

  • vonred Redaktion
    schließen

Lahnau(pm). Stehende Ovationen in der Jahreshauptversammlung des SC 1929 Waldgirmes: Als Wolfgang Schmitt und Fred Keil nach jahrzehntelanger Tätigkeit aus dem aktiven Vorstand verabschiedet und durch den neuen 1. Vorsitzenden Manfred Klas sogleich in den Ehrenvorstand berufen wurden, applaudierten die fast 120 anwesenden Mitglieder lautstark. Damit endete beim SCW eine Ära. Schmitt führte den Verein 26 Jahre als Vorsitzender, Keil kann auf 50 Jahre Vorstandstätigkeit in verschiedenen Funktionen zurückblicken, im vergangenen Jahrzehnt war er 1. Kassierer des SCW.

"Es war eine tolle Zeit, wir hatten immer wieder fantastisch funktionierende Teams im SC-Vorstand, aber nun ist es für uns beide an der Zeit, das Staffelholz an die nächste Generation weiterzugeben", blickte Schmitt zurück. Das Staffelholz übernommen hat unter anderem Manfred Klas. Der ehemalige Spieler, Trainer und Sportliche Leiter des SCW wurde von der Versammlung einstimmig als neuer 1. Vorsitzender gewählt. Ihm stehen an der Spitze des Vorstandes der neue 1. Kassierer Jens Gärtner, 1. Schriftführer Ditmar Schneider sowie die stellvertretenden Vorsitzenden Christoph Stamm und Björn Velten zur Seite.

Der Jahresrückblick auf 2019 von Wolfgang Schmitt fiel mehr als positiv aus. Höhepunkt waren die Feierlichkeiten zum 90-jährigen Vereinsjubiläum, die Anfang Juni stattfanden. Zu den "Legendenspielen" traten fast 50 ehemalige Spieler in den rot-schwarzen SC-Trikots an, viele bekannte Gesichter trafen sich auf dem Waldgirmeser Sportgelände und schwelgten in vergangenen Zeiten. Auch der Frühschoppen sonntags mit dem Waldgirmeser Kapellchen war ein Erfolg. Die Tischtennis-Abteilung konnte ebenfalls ein Jubiläum feiern, sie besteht seit mittlerweile 50 Jahren und feierte dieses Jubiläum im Herbst.

Aus der Fußballabteilung berichteten der Sportliche Leiter Björn Velten, die Seniorentrainer Schappert, Schmidt und Jordan sowie für die Junioren Lukas Ferst. Sportlicher Höhepunkt im vergangenen Jahr war die Meisterschaft der U 23 in der Gruppenliga Gießen/Marburg und der damit verbundene Aufstieg in die Verbandsliga-Mitte.

Für die Sparten Tischtennis, Skigymnastik, Radsport und Damengymnastik berichtete letztmals Wolfgang Schmitt, bevor er später mit einer Laudatio aus dem Vorstand verabschiedet wurde.

Den Berichten aus den Abteilungen folgten der Kassenbericht von Achim Lepper sowie die Entlastung des Vorstands durch die Mitglieder.

Bei den Wahlen wurden neben Kassierer Jens Gärtner mit Ronald Döpp, Lukas Ferst, Stephen Hoff, Michael Hofmann und Karsten Will insgesamt sechs neue Gesichter in den Vorstand berufen und somit sämtliche entstandenen Lücken wieder gestopft. Der SC Vorstand bleibt stabil bei einer beachtlichen Größe von 26 Personen.

Mit dem Ausblick auf anstehende Termine endete die versammlung. FOTO: PM

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare